Das Autosar-Betriebssystem „Microsar OS SafeContext“ von Vector Informatik für den Prozessor TMS570 wurde nach ASIL D zertifiziert. Der TÜV Nord hat im Januar 2013 bestätigt, dass die Entwicklung entsprechend der ISO 26262 erfolgte. Damit ist Microsar OS nach Angaben von Vector Informatik „das erste bis ASIL-D zertifizierte Autosar-Betriebssystem auf dem Markt“.

34508.jpg

Vector Informatik

Microsar OS SafeContext stellt „Freedom from Interference“ für Speicherzugriffe sicher und vereinfacht die Integration von Softwaremodulen mit unterschiedlicher Sicherheitsrelevanz. Dies erleichtert die Entwicklung von sicherheitsrelevanter Steuergeräte-software in Mixed-ASIL-Systemen.

Die Zertifizierung erfolgte für die Prozessorfamilie TMS570 von Texas Instruments. Momentan arbeitet Vector Informatik daran, das Konzept auf weitere Prozessorfamilien zu übertragen.

Mixed-ASIL-Systeme erfordern eine sichere Trennung der Softwaremodule („Freedom from Interference“). Microsar OS SafeContext unterstützt dies durch einen Schutz gegen Überschreiben der Speicherbereiche und ein sicheres Umschalten der Kontexte. Die dazu notwendige Umschaltung MPU und der Task- beziehungsweise Interrupt-Kontexte wurde nach ASIL-D entwickelt.