Anfang März 2018 veröffentlichte ASM PT die offiziellen Geschäftszahlen des Geschäftsjahres 2017: Demnach erwirtschaftete der Konzern im Jahr 2017 insgesamt 2,25 Mrd. Dollar, was einer Umsatzsteigerung von 23 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Für den Equipmentlieferanten für Semiconductor-, Packaging- und SMT-Lösungen stellt dieser Umsatzzuwachs einen neuen Rekord dar.

WK Lee, CEO von ASM PT: „Das Jahr 2017 war ein absolutes Rekordjahr für uns.“

WK Lee, CEO von ASM PT: „Das Jahr 2017 war ein absolutes Rekordjahr für uns.“ ASM

Besonders stark schnitt das Segment SMT Solutions ab: Der Geschäftsbereich verzeichnete eine Umsatzsteigerung von 30,9 Prozent auf 865,9 Mio. Dollar, die Bookings stiegen um 35,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Hohe Nachfrage aus den Industriebereichen Automotive, Industrieelektronik und der Mobiltelefonproduktion waren verantwortlich für die erfolgreiche Jahresbilanz. Auch im Bereich Advanced Packaging fanden die Drucker- und Bestücklösungen von ASM SMT Solutions verstärkt Absatz.

WK Lee zeigte sich sehr erfreut über die beeindruckenden Zahlen des Unternehmens: „Das Jahr 2017 war ein absolutes Rekordjahr für uns. Der Umsatz unseres Unternehmens stieg auf ein Rekordhoch im Vergleich zum Vorjahr“, betont der CEO von ASM PT. Besonders zum Ende des Jahres in Q4 legte das Unternehmen in allen drei Geschäftssegmenten Back-End Equipment, Materials und SMT Solutions zu, erläutert er weiter: „Die positive Umsatzbilanzen überstiegen unsere Erwartungen bei Weitem.“ Er begründet dies damit, dass die fortschreitenden Digitalisierungsbestrebungen weltweit. In diesem Zuge habe sich das Unternehmen geschäftsstrategisch und mit den richtigen Investments positioniert: „Dadurch können wir neue Wachstumspotentiale des datenzentrischen Zeitalters voll ausschöpfen.“