Angesichts der nachlassenden globalen Konjunktur bereitet sich der Bestückungsautomatenhersteller Assembleon (www.assembleon.com) mit kostenreduzierenden Maßnahmen vor, ohne Abstriche bei Service und Support vorzunehmen oder technologische Entwicklungen einzubremsen. Deshalb werden weltweit Arbeitsplätze von zur Zeit 720 auf 510 reduziert. In den Niederlanden wird das Stammpersonal von 390 auf 255 heruntergefahren, wobei man den betroffenen Beschäftigten Hilfe bei der Suche eines neuen Arbeitsplatzes anbietet.