Philips Semiconductors präsentiert eine Familie von Single-Wire-CAN (controller area network)-Transceivern für den Einsatz bei kostensensitiven Autokarosserie-Netzwerk-Anwendungen. Verglichen mit gegenwärtigen alternativen Systemen reduzieren die AU5790D- und AU5790D 14 1W-CAN-Transceiver Verkabelungs-, Montage- und Instandhaltungskosten für Automobilhersteller. Der AU5790D beinhaltet ein eingebautes Selective-Sleep-Merkmal, das die Batteriebelastung reduziert und damit eine längere Batterielebensdauer während des Betriebes bei ausgeschalteter Zündung ermöglicht.


Zusätzlich erlaubt ein Hochspannungs- Wake-up-Merkmal die normale Bus-Kommunikation ohne eine Störung der inaktiven Knotenpunkte. Darüberhinaus erreicht diese neue Produktfamilie hohe Flexibilität, Performance und Verlässlichkeit mit einer Single-Wire-CAN- Konfiguration. Interessant ist auch die eingebaute Fehlertoleranz zum Schutz gegen Kommunikationsstörungen. Die neue Transceiver-Familie beinhaltet Unempfindlichkeit gegen ESD (electro-static discharge) durch 8KV-ESD-Fähigkeiten auf der Batterieseite und CanH-Pins und hat einen eingebauten Überspannungsschutz.