Auf einen Streich ?

Siplace Pro, das Programmiersystem für die Siplace-Bestücksysteme
von Siemens Dematic, ist jetzt in der neuen Version 1.2 auch für
den Ofen und den Siebdrucker in der SMT-Linie verfügbar.

Mit Siplace Pro 1.2 lassen sich Bestückprogramme erstellen, optimieren und auf die Siplace-Linie vorgeben. Eine leistungsstarke grafische Darstellung erleichtert dabei das Programmieren.
Siplace-Anwender bereiten die Abläufe für die gesamte SMT-Linie zentral mit nur einem Programmiersystem vor. So wird zum Beispiel gleichzeitig der Rakeldruck oder die Rakelgeschwindigkeit des Siebdruckers definiert, die Ofentemperatur in den verschiedenen Ofenzonen festgelegt, die Geschwindigkeit des Transportbandes zentral gesteuert und das Bestück-Programm des Bestückautomaten erzeugt. Diese vollständigen Bestückprogramme mit den Daten zu allen Linienmodulen für die gesamte SMT-Linie stehen mit einem einzigen Klick (“Single Click”-Download) gleichzeitig für die Produktion zur Verfügung.
Flexible und netzwerkfähige Software
Die Einzelanwendungen zur Programmierung, Optimierung und Steuerung lassen sich im Netzwerk installieren. So können Siplace Pro-Anwender das Programm auf verschiedenen Rechnern in einem LAN (Local Area Network) unabhängig voneinander bedienen. Siplace Pro-Module lassen sich zudem verteilt installieren, so dass die gesamte Applikation logisch unterteilt auf verschiedenen Rechnern läuft ? beispielsweise der Datenbankserver im Serverraum getrennt von Anwendungen im Büro und an der Linie.
In Siplace Pro 1.2 erstellte Programme sind zentral und damit standortweit in einer Standard-Datenbank gespeichert und bieten damit die Grundlage für ein gemeinsames Datenarchiv, auf das Siplace Bediener bei Bedarf jederzeit zugreifen können.
Die einheitliche Windows-Bedienoberfläche und die Windows-Basisfunktionalität für den Siebdrucker, den Bestückautomaten und den Reflow-Ofen, und die Siplace Pro Wizards, die durch einzelne Arbeitsschritte führen, erleichtern die Programmierung von Bestückprogrammen und sorgen damit für eine schnellere Markteinführung neuer Produkte.
Die neue Software-Version ersetzt die Off-Line Programmiersysteme Siplace Pro 1.0A und VMPS sowie die Programmiersysteme Siplace Pro 1.0 und 1.1. Ein Upgrade bestehender Systeme und Datenbestände ist möglich.
Zusätzliche, maßgeschneiderte Applikationen, wie z. B. die Anbindungen an Electronic Relation (ERP) ? Programme oder Computer Aided Design (CAD) ? Programme, können jederzeit erstellt werden, da die Schnittstelle “Siplace Pro Open Interface” für Programmierer offen gelegt und publiziert ist. Siemens Dematic Electronics Assembly Systems bietet diese Dienstleistung auf Anfrage an.

Siemens Dematic
Tel. (05) 17 07-25684
sona.kahovec@siemens.com
http://www.siplace.com