Auf Erfolgskurs

(Pischelsdorf/Stmk.) Das zur Weizer Firmengruppe KNILL zählende Unternehmen Rosendahl Maschinen GmbH, einer der weltweit führenden High-Tech-Hersteller von Maschinen und Anlagen für die Draht- und Kabelindustrie, befindet sich weiter auf Erfolgskurs. So konnte trotz starker internationaler Konkurrenz ein Auftrag des deutschen Kabelherstellers LEONI für sein neues Produktionswerk in China mit einem Auftragsvolumen von über 3,6 Mio. Euro an Land gezogen werden. “Dass wir den Zuschlag für diesen Auftrag erhielten, war vor allem unserem überragenden Technologievorsprung zuzuschreiben”, so die Geschäftsleitung von Rosendahl, DI Johann Werl und Ing. Siegfried Altmann. Einen weiteren wesentlichen Grund für die Auftragserteilung sieht die Geschäftsleitung auch in zahlreichen Referenzen am chinesischen Markt. Rosendahl unterhält dort bereits seit längerem einen eigenen Verkaufs- und Servicestützpunkt. Das Unternehmen wird Produktionsanlagen für Spezialkabel im Bereich Mobilfunknetze liefern, welche durch internationale Normen höchste Anforderungen an Übertragungsleistung und Qualität stellen und hauptsächlich für den chinesischen Binnenmarkt bestimmt sind. China gilt seit langem für das exportorientierte Unternehmen Rosendahl (98 Prozent Exportanteil) als
aufstrebendes Land im Bereich der Kabelindustrie. So werden durchschnittlich 30 Prozent des jährlichen Umsatzes von über 43,6 Mio. Euro durch Anlagenlieferungen nach China erwirtschaftet. Auch mit einem weiterhin stabil prognostiziertem Wirtschaftswachstum von 7 Prozent zählt China neben Europa, USA und Indien ? bedingt durch den massiven Ausbau der Infrastruktur ? weiter zu den wichtigsten Märkten für Rosendahl.

Info: Rosendahl Maschinen GmbH
Tel. (03113) 5100-0
FAX (03113) 5100-59
eMail: office@rosendahl-frisch.com