Dabei liefert der Hochspannungs-Linearregler LT3066 von Linear Technology einen Ausgangsstrom von bis zu 500 mA und hat bei Volllast eine Dropout-Spannung von nur 300 mV. Der LT3066 enthält einen Pull-down-NMOS-Transistor, der den Ausgangskondensator entlädt, wenn entweder der SHDN-Pin auf „low“ gezogen oder die Eingangsspannung abgeschaltet wird. Beim definierten Herauf- und Herunterfahren der Betriebsspannung trägt die schnelle, aktive Ausgangskondensator-Entladung zum Schutz der Last bei. Eine typische Anwendung sind Highend-Bildsensoren. Außerdem bietet der Baustein einen Eingangsspannungsbereich von 1,8 bis 45 V sowie eine einstellbare Ausgangsspannung im Bereich von 0,6 bis 19 V. Der Shutdown-Strom liegt bei <2 µA. Als Gehäuse sind zwölfpolige DFN und MSOP verfügbar. Die für den Sperrschichttemperaturbereich von -40 bis 125 °C spezifizierten E- und I-Versionen sind ab Lager lieferbar.

Der Hochspannungs-Linearregler LT3066 liefert einen Ausgangsstrom von bis zu 500 mA und hat bei Volllast eine Dropout-Spannung von nur 300 mV.

Der Hochspannungs-Linearregler LT3066 liefert einen Ausgangsstrom von bis zu 500 mA und hat bei Volllast eine Dropout-Spannung von nur 300 mV. Linear Technology