Die ausgeklügelte Konstruktion der Leistungswidertände gewährleistet eine sehr gute Ableitung der Wärmeleistung hin zum Kühlkörper.

Die ausgeklügelte Konstruktion der Leistungswidertände gewährleistet eine sehr gute Ableitung der Wärmeleistung hin zum Kühlkörper.WDI

Eine Nickel-Chrom-Folie auf Aluminiumsubstrat mit metallisierter Rückseite ist direkt auf eine wärmeleitende, verkupferte Grundplatte gelötet. Diese ausgeklügelte Konstruktion gewährleistet eine sehr gute Ableitung der Wärmeleistung hin zum Kühlkörper, der üblicherweise durch Luftstrom oder Wasser zu kühlen ist. Im Ohmwertbereich 10R bis 51K ist der RNP10S in 1 Prozent Toleranz und TK50 ppm lieferbar, mit TK100 ppm in 1 Prozent und 5 Prozent im Bereich von 0R1 bis 9R1 und von 0R01 bis 0R09 in 5 Prozent Toleranz bei TK250ppm. Der Arbeitstemperaturbereich erstreckt sich von -55 °C bis +155 °C. Die RoHS-konforme RNP10S-Serie ist hervorragend in HF-Anwendungen und Hochgeschwindigkeits-Impulsschaltungen einsetzbar. Weitere Anwendungsbereiche der RNP10S-Serie sind unterbrechungsfreie Stromversorgungen, Motorsteuerungen, Antriebe, Messgeräte, Automotive, Leistungs- und Industrieelektronik. Speziell für Präzisions- und HF-Anwendungen steht mit der Serie RNP10P eine Version mit 10 W Nennleistung in 0,1 Prozent Toleranz und einem TK5ppm zur Verfügung. Die maximale Arbeitstemperatur beträgt +120 °C. Lieferbar ist die RNP10P Serie von 1R bis 51K.