Die Auswerteelektronik von ifm für Strömungssensoren der Reihe VS3000 überwacht sowohl die Strömung als auch Temperatur und Drahtbruch der angeschlossenen Sensoren. Alle benötigten Parameter können über ein Potentiometer eingestellt werden. Neben der Strömungsanzeige über den mehrfarbigen LED-Bargraphen wird auch die einstellbare Grenztemperatur des Mediums sowie eine Leitungsunterbrechung vom Sensor zur Elektronik über LEDs und Relaisausgänge signalisiert.


Das kompakte Kunststoffgehäuse der Größe 25 x 100 x 103,5 mm (BxHxT) spart bei der Montage im Schaltschrank Platz. Die Schutzart IP20 sowie die Geräteausführungen für Gleich- und Wechselspannungsversorgung erweitern das Anwendungsspektrum bei Temperaturen von -20 bis 60 °C. Zu den möglichen Combicon-Anschlussvarianten zählen Schneid- und Schraubklemmen sowie Käfigzugfedern. (rm)

SPS/IPC/DRIVES 2005: Halle 7, Stand 290


 


356iee1205, 356sps2005