Die AutoLog GSM-PLC-Serie eignet sich zur Fernüberwachung und -steuerung von Anlagen über das GSM-Netz. Je nach Variante stehen zur Verfügung: vier digitale Eingänge, ein analoger Eingang und zwei Relay-Ausgänge bis hin zu 72 digitalen Ein-/Ausgängen, 32 analogen Eingängen und 16 analogen Ausgängen. Die Programmierung erfolgt über ein GSM-Telefon, per PC oder via Internetbrowser. Zur Ausstattung gehören eine leicht erlernbare Programmiersprache, die Identifikation der eingehenden Rufnummer, Kalender- und Uhrzeitkontrolle sowie ein Telefonbuch für 100 Rufnummern.


Die bidirektionale Verbindung zum GSM-PLC ermöglicht neben dem Empfang von Überwachungsdaten (Messwertprotokolle, Alarme, Meldungen) auch das Senden von Befehlen (Programm-/Parameteränderungen, Ausgangskontrollen, Abfragen). Als physikalische Überwachungsstation kommt jeder PC infrage, der mit dem GSM-Netz oder dem Internet verbunden ist. Die Benutzeroberfläche der Steuerung lässt sich benutzerspezifisch anpassen.