Zu den wiedergewählten Vorstandsmitgliedern Jürgen Kübler (Daimler), Dr. Wolfgang Schlögl (Siemens), Prof. Arndt Lüder (Otto-von-Guericke Universität Magdeburg), Steffen Lips (Netallied Systems), Dr. Andreas Keibel (Kuka) und Dr. Armin Walter (Lenze) begrüßt der Verein die neu hinzugekommenen Vorstände Dr. Thomas Reisinger (ABB) und Dr. Andreas Gössling (Festo).

Der Verein befasst sich seit seiner Gründung 2009 mit dem verlustfreien Datenaustausch zwischen den Werkzeugen der unterschiedlichen Phasen der Anlagenplanung und Gewerken. Dazu wurde auf Basis bestehender Entwicklungen ein Datenformat geschaffen, mit dessen Hilfe die Abbildung von Anlagendaten beginnend bei der Anlagenstruktur über Geometrie- und Kinematikinformationen bis hin zu Abläufen, logischen Abhängigkeiten und Netzwerken in herstellerunabhängiger Weise möglich ist.