Bildergalerie
Bild 1: Die zum Cadillock Smart gehörende Cadillock-Smart-App zeigt hier eine korrekte Spannung der Autobatterie. Das kleine Gerät selbst wird mittels zweier Kabel direkt an die Batterie angeschlossen.
Bild 2: Blockschaltbild von Cadillock Smart.
Bild 3: Blockschaltbild des TI CC2451. Rechts unten der 2,4 GHz Tranceiverteil des SoCs mit dem 8051 µC-Kern.
Bild 4: Anzeige auf dem Smartphone. Hier liegt eine Überspannungssituation vor, die auf einen defekten Regler hinweist. Zusätzlich zur Zeiger- und Digitalanzeige erfolgen ein akustischer und ein Vibrationsalarm. Der Regler muss überprüft werden.
Bild 5: Anzeige für eine 100 % geladene Batterie.
Bild 6: Anzeige für niedrige Batteriespannung. Baldiges Aufladen wird empfohlen oder das Zurücklegen einer längeren Strecke.
Bild 7: Anzeige korrekte Ladung der Batterie.

Sobald Cadillock Smart (Bild 1) an der Batterie installiert ist, liefert der Baustein über Bluetooth vielfältige Informationen über den Zustand der Batterie, die Funktion der Lichtmaschine und die des Reglers. Damit ist Cadillock Smart die einzige am Markt erhältliche Batterieüberwachung per App, die alle Komponenten der Stromversorgung eines Fahrzeugs lückenlos überwacht und kontrolliert.

Ist die kostenlose App installiert und die Verbindung zu Cadillock Smart aufgebaut, erhält der Fahrer, sobald er in das Fahrzeug eingestiegen ist, automatisch Informationen über den Batteriestatus (voll, niedrig 75 oder 50 Prozent, defekt, wie beispielhaft in Bild ? gezeigt). Die verschiedenen Zustände werden vom SoC  CC2451 ermittelt. Hierzu misst der Mikrocontroller die Spannung bei nichtlaufendem Motor und anschließend bei laufendem Motor, das heißt die Ladespannung. Mit der weltweit patentierten Technologie ermittelt ein ausgeklügelter Algorithmus aus diesen Messwerten die Entladekurve und den Innenwiderstand der Batterie. Somit kann der Cadillock Smart beispielsweise auch feststellen, ob die einzelnen Batteriezellen funktionsfähig sind oder nicht. Bei einem sogenannten virtuellen Spannungsbild würde ein herkömmlicher Spannungsmesser die Spannungsstärke weiterhin als „normal“ anzeigen. Cadillock Smart erkennt zusätzlich, ob Batteriezellen bereits oxidiert sind. In einem solchen Fall wäre die Batterie nicht mehr stark genug, um das Fahrzeug zu starten. Außerdem ermittelt der Baustein den Zustand der Lichtmaschine (zum Beispiel gerissener Keilriemen) und des Spannungsreglers.

Bild 2 ist das Blockschaltbild mit den wesentlichen Komponenten. Herz des Bausteins ist das Simplelink Bluetooth Low Energy SoC CC2451 (BL4.0) von Texas Instruments. Das Low-Power-IC verbindet einen hochleistungsfähigen 2,4-GHz-Transceiver mit einem verbesserten Standard-8051-Mikrocontroller samt im System programmierbarem 128 kByte Flash, 8 kByte RAM und passender Peripherie (Bild 3). Die Versorgung des Bausteins übernimmt ein LDO-Regler LP3995, für die Genauigkeit der Spannungsmessung sorgt die Referenz TL431, beide ebenfalls von Texas Instruments. Der Spannungsdetektor ist ein 0,1 % SMD-Fühlerwiderstand 0603 von Uniohm. Eine rote LED signalisiert die korrekte Bluetooth-Verbindung.

Datenaktualisierung alle zwei Sekunden

Die Datenaktualisierung des Cadillock Smart erfolgt praktisch in Echtzeit alle zwei Sekunden. Ein besonders nutzerfreundliches Merkmal ist der sogenannte Background-Modus. Dieser ermöglicht die Nutzung der App bei gleichzeitiger Nutzung einer anderen Bluetooth-Verbindung – zum Beispiel für die Freisprecheinrichtung. Soll der Akku des Smartphones geschont werden, da die Datenübertragung diesen belastet, ist diese intelligente Funktion auch abschaltbar.

Besonders nutzerfreundlich ist die App, da diese zwar umfangreiche Informationen der Stromversorgung anbietet, aber nur im Falle der Gefahr einer Batteriefehlfunktion den Anwender optisch und akustisch darauf hinweist. Dies erfolgt beim Cadillock Smart bei Über- beziehungsweise Unterspannung.

Cadillock Smart ist für alle 6-, 12- und 24-V-Fahrzeuge (Benzin- und Dieselmotoren), Motorräder, Motorboote und Wohnmobile geeignet. Bis zu fünf Fahrzeuge können mit einer App überwacht werden, die dann anzeigt, welches Fahrzeug betroffen ist.

Die Cadillock-Smart-App läuft stromsparend auf Android 4.3 und höher sowie iOS 8 und höher. Cadillock Smart ist zu einem Preis von 69,95 Euro zu beziehen über www.cadillock.com oder einen der dort genannten Vertriebspartner.

 

Technische Daten

Bluetooth 4.0, 2,4 GHz , 1 mW, Reichweite zirka 10 m

Spannungsbereich 4 bis 32 Vc = (automatische Erkennung 6/12/24 Vc)

Überwachter Spannungsbereich 4 bis 30 V

Leistungsaufnahme aktiv gesamt < 2 mA

Schlafmode 270 µA

RX Down: 14,7 mA

TX (0 dBm): 14,3 mA

Temperaturbereich -40 bis 85 °C

Verpolungsschutz, Schutzart IP66

Abmessungen 36 × 23 × 18 mm3 (L × B × H)

Gewicht 22,3 g