Berechnungstool  Temperature Calculator Amperesoft

Berechnungstool Temperature Calculator Amperesoft

Amperesoft: So müssen Anwender nicht mehr alle relevanten Materialdaten manuell zusammenstellen. Planer können die Wärmeentwicklung im Schaltschrank auf Knopfdruck berechnen, gleichzeitig erstellt die Lösung die gesetzlich geforderten Dokumentationsnachweise nach DIN EN 61439-1 und eliminiert damit einen weiteren Zeitfresser. Möglich macht dies die nahtlose Verzahnung zwischen dem Berechnungstool und dem unabhängigen Materialverwaltungstool Matclass. Dadurch erhält der Calculator direkten Zugriff auf alle berechnungsrelevanten Werte aus den Hersteller-Datenbanken. Anwender können außerdem Materialaufstellungen im Excel-Format einlesen und mit der Matclass-Datenbank abgleichen. Darüber hinaus bietet das Berechnungstool die Möglichkeit zur Erstellung und Verwaltung der Stromkreis- und Ortsstruktur und berücksichtigt zusätzlich alle relevanten Verdrahtungsinformationen, da diese ebenfalls die Erwärmung im Schaltschrank beeinflussen. Dadurch decken Planer die beiden Berechnungsverfahren der DIN EN 61439-1 für Anlagennennstrom (InA) ≤ 630 A und Anlagennennstrom (InA) ≤ 1600 A ab. Der Calculator ist in das Tool System des Unternehmens integriert. Davon profitieren besonders jene Anwender, die bereits mit einem der Programme des Systems arbeiten, beispielsweise mit dem Detail-Engineering-Werkzeug Pro Plan. Denn das Berechnungstool kann komplette Projektdatensätze aus dem Tool System einfach übernehmen und für die Berechnung heranziehen. Zugleich können auch Nutzer anderer CAE-Systeme ihre Daten auf Basis der verfügbaren Schnittstellen einlesen und den Calculator als eigenständige Lösung verwenden.

SPS IPC Drives 2017: Halle 6, Stand 116