Die Nachfrage nach elektronischen Systemen in neuen Autos steigt angesichts der zunehmenden Bedeutung von autonomen Fahrzeugen sowie der Vehicle-to-Vehicle- und Vehicle-to-Infrastructure-Kommunikation. Befeuert wird diese auch vom Trend zu On-Board-Safety sowie dem wachsenden Interesse an Elektrofahrzeugen. Hinzukommt, dass Automobilelektronik mittlerweile auch in Mittelklassewagen und Einsteigerfahrzeugen zum Einsatz kommt und Konsumenten mehr und mehr elektronisches Zubehör erwerben.

Automobilelektronik

Die weltweiten jährlichen Wachstumsraten der Elektroniksysteme nach Branchen. IC Insights

Dies wirkt sich für Halbleiteranbieter positiv aus, denn Analog-ICs, MCUs und eine Vielzahl an Sensoren werden für viele der Automobilelektronik-Systeme benötigt. Der Markt für Automotive-Halbleiter soll demnach im Jahr 2017 um 22 Prozent und um 16 Prozent im Folgejahr zulegen

Nach der Studie wird 2017 für das Automotive-Segment ein Anteil von 9,1 Prozent an dem 1,49 Billionen US-Dollar starken weltweiten Gesamtmarkt für elektronische Systeme geschätzt, was einen leichten Anstieg gegenüber den Vorjahren darstellt. 2021 soll der Anteil bei 9,8 Prozent liegen. Der Anteil von Automotive-Anwendungen an der weltweiten Produktion von elektronischen Systemen ist in den letzten Jahren hingegen wenig gestiegen – ein Trend der sich laut der Studie weiter fortsetzen wird.