Der Spezialist für Events und Roadshows Qaqadu event veranstaltete neun Ausstellungstage bei Herstellern und Zuliefern der Automobilindustrie. Die fahrende Austellung Automotive Roadshow zog über 1700 km quer durch Deutschland und präsentierte technische Neuheiten direkt vor Ort in den Entwicklungsstandorten. Vom 16. bis 26. Juni war die Ausstellung unterwegs und folgte den Einladungen von Volkswagen in Wolfsburg, Delphi in Wuppertal, Ford in Köln, ZF Lenksysteme in Schwäbisch Gmünd, Daimler in Sindelfingen, Porsche in Weissach, Continental in Nürnberg und Regensburg sowie von Lear in Kronach. Mit durchschnittlich über 100 interessierten Besuchern täglich aus den Entwicklungsabteilungen und dem Einkauf der Automotive-Standorte informierten sich insgesamt mehr als 1000 Mitarbeiter in der Elektronik-Ausstellung über neue Produkte und Services der Aussteller. Neben den guten Besucherzahlen und positiven Kommentaren aus den Kreisen der Besucher zeigt auch die ausgesprochen erfreute Resonanz der elf Aussteller, dass das Konzept der fahrenden Messe erfolgreich ist. Auf mehr als 100 qm Ausstellungsfläche präsentierten unter anderem Additive, A“Syck, Cypress, Hamamatsu, Rohrer, RS Components, Schulz-Electronic, Steepest Ascent und Tieto Neues zu automotive Hardware, Software, Design, Testing und Lighting. Die nächste Roadshow findet im Juni 2010 statt. Als Industriepartner unterstützt der ZVEI die Automotive Roadshow 2009.