Embedded-Systems-Ingenieure und Softwareentwickler können sich ab November dieses Jahres mit einer Teilnahme an fundierten, speziellen Lehrgängen, die ihnen bei der Realisierung sicherer und zuverlässiger Produkte helfen sollen, weiterbilden. Die Barr Group gab Pläne bekannt, ihre Embedded-Systems-Schulungskurse erstmals auch international anzubieten, und zwar in München.

Das Unternehmen hat sich auf das Abhalten anbieterneutraler Schulungskurse im Embedded-Systems-Bereich spezialisiert. Den Schwerpunkt bildet dabei die Sicherheit und Zuverlässigkeit der Software für eine Vielzahl von Branchen, darunter die Sparten Automotive, Medizintechnik, Rüstung, Industrie, Consumer und Internet of Things. Die Kursteilnehmer profitieren dabei von der Praxiserfahrung und dem Branchenwissen der Instruktoren im Elektronikdesign, in der Softwareentwicklung sowie in der Computersicherheit. Gleichzeitig erlernen die Teilnehmer das Erstellen qualitativ hochwertiger Software, das Eliminieren von Firmware-Defekten und die Anwendung von Best Practices mit dem Ziel, ihre Embedded-Systeme sicher zu machen.

Hier die drei Kurse, die die Barr Group anbieten wird:

  • Embedded Software Boot Camp (9. – 13. November 2015): Dieser Kurs bietet Ingenieuren und Softwareentwicklern praxisnahe Übungen mit dem Ziel, ihre Fertigkeiten zu verbessern und die Zuverlässigkeit und Sicherheit ihrer Embedded-Software zu steigern.
  • Firmware Defect Prevention for Safety-Critical Systems (16. November 2015): Im Mittelpunkt dieses Kurses stehen Best Practices für Codierungs-Standards, Codierungs-Inspektionen und die statische Analyse, darunter auch die neueste Version der MISRA C Codierungsrichtlinien.
  • Best Practices for Securing Embedded Systems (17. – 18. November 2015): Dieser Kurs dient zur Stärkung der Fähigkeiten, die zur Absicherung von Embedded-Systemen benötigt werden, um Schwachstellen zu vermeiden und die gängigsten Angriffsarten zu erkennen.

„Da Embedded-Systeme immer mehr auf Software angewiesen sind, sehen sich Technologieunternehmen mit der Tatsache konfrontiert, dass ihr Softwareentwicklungs-Prozess genauer unter die Lupe genommen wird und dass sie vermehrt gefordert sind, die Sicherheit und Zuverlässigkeit ihrer Produkte zu gewährleisten“, erklärt Andrew Girson, CEO der Barr Group. „Die Embedded-Software-Schulungskurse der Barr Group vermitteln Softwareteams Best Practices für die Planung ihrer Softwaresysteme und verbessern die Fähigkeit der Ingenieure, sicheren und einfach zu pflegenden Code zu schreiben.“