Die Werner Wirth GmbH hat zur SMT 2013 die passenden Zutaten für den Schutz von Baugruppen zusammengestellt.

Die Werner Wirth GmbH hat zur SMT 2013 die passenden Zutaten für den Schutz von Baugruppen zusammengestellt.Werner Wirth / Torsten Baumann

Das Tanksystem hat Werner Wirth speziell für die Verarbeitung von Vergussmaterialien entwickelt. Die durchgängige Temperierung der Schläuche sichert kontinuierlich die Qualitätseigenschaften des Materials. Mit dem rotierenden Sprayventil werden größere Flächen gleichmäßig beschichtet und mit dem Mikrodosierventil feine Linien und Punkte dispenst. Die flexible Roboterplattform PVA 650 eignet sich hervorragend für selektive Beschichtungs-, Verguss-, Tropfen- und Misch-Dosierapplikationen. Kombiniert mit dem Tankgerät TM1106 und dem Mikroventil aus dem Werner-Wirth-Baukastensystem ermöglicht die PVA 650 wiederhol- und punktgenaues, dreiachsengesteuertes Dispensen von Leiterplatten, Folien, Bauteilen. Selbst 3D-Konturen, zum Beispiel Widerstände, lassen sich damit kapseln.

Das verwendete Meltcoat Bectron MR 34XX von Elantas Beck gehört zur Familie der Harze, die bei hoher Temperatur schmelzen und zum schnellen, einfachen Schutz von Elektronik entwickelt wurden. Sie sind frei von Lösungsmitteln und damit auch VOC-frei, haben eine hohe Widerstandsfähigkeit gegen Feuchtigkeit, hervorragende elektrische Isoliereigenschaften und haften sehr gut auf zahlreichen Substraten. Ihre gute chemische Beständigkeit schützt gegen Säuren und Laugen einschließlich polarer Lösemittel sowie gegen Pilzbildung. Die Harze sind für einen breiten Anwendungsbereich in der Elektronik geeignet, vom Schutz elektronischer Baugruppen und Hybriden gegen Feuchtigkeit, in aggressiven Umgebungen und bei Vibration bis hin zur Dichtung oder Bauteilefixierung.