Der neue Heavy-Load-Baugruppenträger von Apra-Norm ist für alle Bereiche mit hoher Beanspruchung geeignet.

Der neue Heavy-Load-Baugruppenträger von Apra-Norm ist für alle Bereiche mit hoher Beanspruchung geeignet.Apra

Die erweiterte Produktgruppe der Apra-Norm-Baugruppenträger in Alu-Profilbauweise Heavy-Load ist mit stabilen Seitenwänden und zweifach verschraubten Modulschienen für alle Bereiche mit hoher Beanspruchung geeignet.

Das Spezialgebiet des Baugruppenträgers ist eine Umgebung, bei der die Elektronik auch im rauen Umfeld sicher funktionieren muss – sei es in der Bahntechnik, im Energie- und Kraftwerksbereich, bei stark vibrierenden Maschinen oder in der Verteidigungstechnik.

Durch die Konstruktion mit verstärkten und verlängerten Frontwinkeln und doppelt fixierten Modulschienen bewährt er sich bei hohen Belastungen durch Schock- und Vibration. Gleichzeitig ist er in der Lage auch höhere Einbaugewichte zu tragen. Ein unabhängiges Institut bestätigt dies mit Tests für Resonanz-, Schwingungs- und Schockfestigkeit nach IEC 61587-1 (2012-09) DL3 sowie die der statischen Last nach SL1. Ebenso konnte die EMV-gerechte Konstruktion anhand von Messungen gemäß VG 95373, Part 15, unter Beweis gestellt und eine hohe Störfestigkeit im Frequenzbereich von 30 MHz bis 2 GHz bescheinigt werden.

Alle Ausbaukomponenten wie Führungsschienen, Griffe und EMV-Komponenten der 245-Serie sind verwendbar.