Volker Meyer (links) überreicht den Diplompreis Mechatronik 2009 an Christoph Hübner.

Volker Meyer (links) überreicht den Diplompreis Mechatronik 2009 an Christoph Hübner.

Der Nürnberger Spezialist für Automatisierungs- und Antriebstechnik Baumüller hat auch in diesem Jahr wieder den Diplom- und Studienpreis Mechatronik für herausragende Leistungen im Studiengang Mechatronik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg vergeben. Der mit 1500 € dotierte Diplompreis ging an den Absolventen Christoph Hübner. Er hat in seiner Diplomarbeit das „Regelungstechnische Verhalten eines mechatronischen Lenksystems zur variablen Übersetzung auf Basis einer EPS“ untersucht und erhält auf Grund seines sehr guten Studienabschlusses den Preis. Der Studienpreis Mechatronik geht an den Studenten Tobias Barthel. Er hat in seiner Studienarbeit das Thema „Entwurf, Aufbau und Validierung einer Testplattform für Herzschrittmacher“ behandelt und erhält für seine hervorragende Leistung einen Scheck in Höhe von 1000 €. Bei der Preisübergabe stellte Volker Meyer, Leiter Unternehmenskommunikation der Baumüller Unternehmensgruppe, die wachsende Bedeutung der Medizintechnik für die Universität wie auch für Baumüller heraus und wies darauf hin, dass Absolventen des Studiengangs Mechatronik auch künftig exzellente Berufschancen offenstehen.