Die vorbereitenden Arbeiten für den Neubau haben begonnen.

Die vorbereitenden Arbeiten für den Neubau haben begonnen. GGP

Die vorbereitenden Arbeiten für den Neubau haben begonnen. Das Gebäude wird zweigeschossig ausgeführt und ist 80,41 m lang und 16,87 m breit. Die hinzu gewonnene Fläche beläuft sich auf 2.235m². Im Neubau werden eine Reihe neuer Maschinen und Anlagen installiert, die für die Kernprozesse der Leiterplattenproduktion von elementarer Bedeutung sind. Hierbei handelt es sich um den Galvanoautomaten, eine Ätzlinie inkl. Kupferrecycling-Einheit zur Realisierung von 75-µm-Strukturen, komplett neue Multilayer Press- und Legeräume und eine Stopplack-Spray-Linie.

Als erstes trifft im Juni dieses Jahres der neue Galvanoautomat ein. Die Anlage der Fa. PAL ist 35 m lang, 7,20 m breit und 4,30 m hoch. Die Kapazität wird anfangs ca. 200 m² täglich betragen. Durch das Nachrüsten zunächst leer stehender Bäder kann bei Bedarf die Kapazität auf 300 m² täglich gesteigert werden. Der Galvanoautomat entspricht neuester Technik zur Realisierung höchster Aspect-Ratio-Forderungen bis 1:12. Eine gleichmäßige Schichtdickenverteilung wird durch Unterstützung von Reverse Pulse Plating-Technologie erreicht.  Zudem kann der Automat Via-Filling für HDI-Schaltungen realisieren.