Dadurch erhält der Anwender die Möglichkeit, die Bediengehäuse besser zu integrieren und sie – wenn notwendig – als Austauschgeräte in bereits bestehenden Maschinen und Anlagen zu nutzen. Wandmontage oder die direkte Befestigung am Maschinenkörper sind ebenfalls realisierbar. Besonderheit: Die modernen Metallgriffe am Gehäuse garantieren ein leichteres Handling. Sie lassen sich, wie auch das Gehäuse, in jedem gewünschten RAL-Farbton beschichten. Griffe und Gehäuse können je nach Wunsch unterschiedliche Farben haben. Die Einheiten lassen sich also optisch und technisch bestens an das jeweilige Maschinen-Design oder Firmen-CI anpassen. Darüber hinaus hat der Vlothoer Hersteller die sichtbaren Schraubenköpfe auf der Frontplatte durch innenliegende, nicht sichtbare Befestigungselemente ersetzt.

Bewährte Bediengehäuse in frischem Design:  Die BAE- und BAV- Familien.

Bewährte Bediengehäuse in frischem Design: Die BAE- und BAV- Familien.Lohmeier Schaltschrank-Systeme

Die innen und außen mit hochwertigem Pulverlack beschichteten Gehäuse sind mit einem innenliegenden Verstärkungselement unter der Tragarmsystembearbeitung ausgestattet. Dadurch können auch schwere Aufbauten installiert werden. Die BAV-Typen haben eine frontseitige, die BAE-Modelle eine rückseitige Tür. Somit sind sie sowohl während der Installation als auch Servicefall und während des täglichen Betriebs zugänglich.

Weitere Vorteile: Eine endlos eingeschäumte PUR-Türdichtung gewährleistet Schutzart IP55 und schützt das Innenleben so industrietauglich vor Staub und Flüssigkeiten. Die stets vorn aufgesetzte Aluminium-Frontplatte lässt sich je nach Anforderung und Einbauten individuell bearbeiten. Ab Lager verfügbar sind vier Größen mit Abmessungen zwischen 400 x 300 x 210 und 600 x 600 x 300 mm. Auf Nachfrage sind auch individuelle BAE-/BAV-basierte Lösungen erhältlich. Das können Gehäuse mit Wunschabmessungen oder Edelstahl-Ausführungen sein.