410iee0316_Jetter_jvm_104

Jetter

Jetter: Die Bedienung erfolgt über bis zu acht verschleißfreie Sensortasten, die bereits bei mittleren Serienstückzahlen individuell angeordnet und beschriftet werden können. Das 3,5“-Display ist durch ein 3 mm starkes Polycarbonat-Fenster geschützt. Der iMX35-Controller mit 500 MHz verfügt über genügend Leistungsreserven, um neben den reinen Bedien- und Anzeigefunktionen auch dezentrale Steuerungssysteme mittels CAN-IO-Modulen abzubilden. Intern sind die Geräte modular erweiterbar und bieten im Vollausbau zwei CAN-Schnittstellen, Ethernet-Interface, USB-Port, zwei Multifunktionseingänge sowie maximal vier PWM-Ausgänge mit 2,5 A. Für die Programmierung steht eine durchgängige IEC-61131-Toolchain einschl. multitaskingfähiger ST-Programmierung (STX) und objektorientierter Grafikoberfläche (Jet View Soft) bereit.