Der Bestückautomat Place-All 700 von Fritsch hat vier Bestückköpfe mit denen sich eine Bestückleistung von bis zu 14.000 BE/h realisieren lassen.

Der Bestückautomat Place-All 700 von Fritsch hat vier Bestückköpfe mit denen sich eine Bestückleistung von bis zu 14.000 BE/h realisieren lassen.Fritsch

Ein Riemenantrieb soll für hohe dynamische Fahrten sorgen, während das lineare Messsystem mit hoher Auflösung eine hohe Präzision ermöglicht. Mit bis zu vier Bestückköpfen ist der Automat für die flexible und präzise SMT-Fertigung ausgelegt. Seine High-Speed-Kamera ermöglicht es, bis zu vier Komponenten gleichzeitig on-the-fly zu vermessen und exakt zu platzieren. Das System ist modular aufgebaut und erreicht eine Bestückleistung von bis zu 14.000 BE/h bei Verwendung von allen vier Köpfen. Mit bis zu 208 möglichen Zuführsystemen und einer intelligenten Software lassen sich die Umrüstzeiten reduzieren. Auch die bei der aktuellen Maschinenreihe PA510/610 verwendeten Smart-Feeder lassen sich in diesem System einsetzen. Der stabile und verwindungsfreie Grundrahmen ermöglicht die präzise Verarbeitung von Bauformen wie Fine-Pitch bis hin zu 0,3 mm, µBGAs und Chip mit einer Baugröße von 01005. Die Maschine ist tauglich für den Stand-alone-Betrieb, lässt sich aber, mit einem Conveyorsystem ausgestattet, auch in einer vollautomatischen Linie verwenden. Auch kann der  Bestückautomat mit verschiedenen Dosierköpfen zum Dispensen von Kleber oder Lotpaste ausgestattet werden. Verschiedene Softwaremodule, angefangen von der Auftragsplanung bis hin zum Traceabilitymodul, sollen zudem die Arbeit erleichtern.

SMT Hybrid Packaging 2014: Halle 7, Stand 141