200iee0515-rauscher-bi-messobjektive.jpg

Rauscher

Rauscher: Aufgrund der bildseitigen Telezentrie ist das optische System weit weniger anfällig bezüglich mechanischer Toleranzen der Kamera und zeigt eine einheitliche Abbildung auf dem Kamera-Chip ohne Vignettierung. Blendengröße und Auflösung sind perfekt aufeinander abgestimmt, was zu großer Schärfentiefe führt und die perfekte Abbildung des Profils tiefer Objekte erlaubt. Die Objektive eliminieren alle üblichen Verzerrungsfehler herkömmlicher Machine-Vision-Objektive, sind für C-Mount-Kameras mit Chip-Größen bis zu 2/3″ ausgelegt und eignen sich perfekt Messungen von Präzisionsteilen. Das perfekt abgestimmte optomechanische Design sorgt für eine deutlich höhere Lichtintensität und Lichtausbeute. Damit bietet sich der Einsatz in lichtkritischen Anwendungen wie der Vermessung von Bohrungen oder dem Erfassen verdeckter Kanten an. Alle Objektive lassen sich mit der Opto-Quadramount-Funktion ausrüsten.