Maxim führt mit MAX14544 und MAX14545 bidirektionale Schutzbausteine ein, mit denen sich der Stromfluss in beide Richtungen überwachen und begrenzen lässt. Ein eingebauter 28-V-Mosfet schützt den Ausgang von Host-Geräten gegen Überstrom und zu hohen Spannungen. Die Strombegrenzung in Vorwärtsrichtung ist einstellbar auf 200 oder 400 mA, in Rückwärtsrichtung liegt sie bei 150 mA. Bei Überstrom wird ein Fehler nach 10,5 ms ausgelöst.