Umsätze der deutschen Bildverarbeitungsunternehmen nach Regionen gegliedert.

Umsätze der deutschen Bildverarbeitungsunternehmen nach Regionen gegliedert. VDMA

Der deutsche Branchenumsatz entwickelte sich ebenfalls stark.  Für 2015 erwarten die Unternehmen einen Umsatzanstieg von 10 %, was einem Umsatz von über 2 Milliarden Euro entspricht. Für 2016 rechnen die Unternehmen der Bildverarbeitungsindustrie mit 8 % Wachstum. Zum Vergleich: 2014 war der Umsatz um 16 % auf 1,9 Milliarden Euro gestiegen.

Laut VDMA gehen die deutschen Bildverarbeitungsunternehmen davon aus, dass Nachfrageimpulse vor allem aus Europa, Nordamerika und Asien kommen werden. 2014 betrug der Umsatz auf dem amerikanischen Kontinent annähernd 150 Millionen Euro (+28 %). Unsicherheit bestehe dagegen bezüglich der Automobilindustrie und China. Immerhin war China nach Nordamerika von 2010 bis 2014 der wichtigste Exportmarkt für die industrielle Bildverarbeitung aus Deutschland. Die Exporte nach China stiegen 2014 um 10 %  – die niedrigste Wachstumsrate seit dem Krisenjahr 2009. In die europäischen Länder sind die Exporte 2014 dagegen mit 23 % überdurchschnittlich gewachsen.