Cognex: Die Bildverarbeitungstechnik OmniView mit 360°-Ansicht der Zylinderoberfläche vereinfacht das Engineering anspruchsvoller Aufgaben der Qualitätskontrolle und Identifikation. Das Prüfobjekt wird aus verschiedenen Richtungen mit mehreren synchron arbeitenden Kameras aufgenommen und die Bilder zu einem nahtlosen und unverzerrten 360°-Gesamtbild schnell zusammengefügt. Das Bild mit hoher Auflösung bildet die Basis für die präzise und sichere Analyse mit einem der Bildverarbeitungs-Werkzeuge des Herstellers. Das betrifft das Lesen und Verifizieren diverser Codes und Klarschriften, die Druckkontrolle von Grafiken, die Positionskontrolle der Etiketten sowie weitere Merkmale. Die zu prüfenden zylindrischen Teile erfordern keine exakte Positionierung auf dem laufenden Band und es ist kein Stopp und Go für eine Teilerotation erforderlich. Dies unterstützt effiziente und anspruchsvolle Inspektionsaufgaben bei Produktionsgeschwindigkeiten bis 1200 Teile/min. Die Bildverarbeitungstechnik kann u. a. beschädigte Produkte erkennen, die Druckqualität bewerten und verifizieren sowie beschädigte oder fehlende Etiketten erkennen. (rm)

425iee0308