Mit pxl SmartScale, das – so das Unternehmen – leicht und intuitiv zu bedienen sei, könnten Bilder um bis zu 1.600 Prozent skaliert werden, ohne dass es dabei zu einem erkennbaren Verlust bei der Druckqualität komme. Das Plug-In setzt auf der PixelLive-Technologie der japanischen Celartem auf.


Mit dem Plug-In muss nach Unternehmensangaben die Photoshop-Umgebung in keinem Stadium der Bildbearbeitung verlassen werden. Während der User die jeweiligen Änderungen in einer Real-Time-Voransicht sieht, können Bilder skaliert und beschnitten werden, die Schärfe oder der Kontrast verändert werden.


Durch die neue Software bleiben sowohl die Bildfarbe als auch die Geometrie erhalten, schreibt das Unternehmen. Die englischsprachige Version von SmartScale ist vorläufig für knapp 200 Dollar zu haben, eine deutschsprachige Version dürfte im Herbst dieses Jahres auf den Markt kommen.