matrix-x3.jpg

Matrix

Es basiert auf der Hardwareplattform der X2.5-AXI-Systemserie. Mit einer eigens entwickelten 3D-Rekonstruktionssoftware lassen sich Schichtbilder für die 3D-Analyse von Lötverbindungen generieren. Hauptapplikationen für diese Systemlösung sind doppelseitig bestückte Leiterplatten mit kritischen überlappenden Bereichen. Zur Offline-Prüfprogrammerstellung dient das modulare MIPS-Tune-Softwarepaket mit automatischem CAD-Daten-Import, womit sich grafische Applikationsparameter erstellen lassen. Basierend auf einer erweiterten Algorithmenbibliothek für die Transmission und Off-Axis-Lötstelleninspektion wird die Inspektionsliste automatisch erstellt. Das MIPS-Verify-Modul ist für die Inline- und Offline-Verifikation ausgelegt und unterstützt das Konzept des geschlossenen Reparaturkreislaufs. Zur Unterstützung der Verifikation lassen sich 3D, Schrägbild-, Transmissions- und optische Aufnahmen parallel darstellen. Hingegen liefert das MIPS-SPC-Real-Time-Modul Echtzeit-Prozesskontrolle mit sofortigem Feedback aus der Produktionslinie.