Der Treiber-IC ADP8860 von Analog Devices ist für weiße LEDs (WLED) geeignet, die zur Hinterleuchtung von Displays eingesetzt werden. Er basiert auf einer parallelen Konfiguration und kann bis zu sieben LEDs ansteuern – sechs mit 30 mA (max.) und eine mit 60 mA – und dabei anspruchsvolle Dimmer- sowie Ein- und Ausblend-Funktionen (Fade-in/Fade-out) bereit stellen. Diese Flexibilität ermöglicht die unabhängige Steuerung von LEDs, um minimale oder maximale Strom- und Ein-/Ausblend-Zeiten zu erreichen. Alternativ lassen sich LED-Gruppen ansteuern, der Prozessor von Ein- und Ausblend-Aufgaben entlasten und Strom sparen. Zum Beispiel können Entwickler eine kleine LED-Gruppe konfigurieren, um das Display zu hinterleuchten. Weiterhin können unabhängig einzelne LEDs zur Tastatur-Hinterleuchtung oder der Beleuchtung zur Anzeige der Netzwerk-Connectivity bzw. für Ladungsanzeigen angesteuert werden.

Mit dem Backlight Driver ADP8860 können Systementwickler auch solche Geräte, die noch kein LMS enthalten, schnell und einfach mit Ein-/Ausblend- und Dimming-Funktionen nachrüsten und zugleich die Laufzeit der Batterie verlängern. Anwender erhalten auf diese Weise Geräte, deren Displays sich bei allen Lichtverhältnissen optimal ablesen lassen. Der Treiber-IC ist in einem kompakten, 2 mm × 2,4 mm × 0,6 mm großen WLCSP (Wafer Level Chip Scale Package) mit 20 Bumps oder in einem kleinen, 4 mm x 4 mm x 1 mm großen LFCSP (Lead Frame Chip Scale Package) mit 20 Pins verfügbar. Bei Abnahme von 1000-er Stückzahlen wird der ADP8860 für 1,70 US-$ pro Stück angeboten.

519led0709