Mit dem Baukasten-Prinzip lassen sich praktisch alle Lackieranforderungen erfüllen

Mit dem Baukasten-Prinzip lassen sich praktisch alle Lackieranforderungen erfüllenAumann

Die Drahtbereiche reichen von ca. 0,015 bis 0,070 mm Kupferdurchmesser bis ca. 0,300 bis 1,250 mm Kupferdurchmesser. Die in kompakter, übersichtlicher Modulbauweise konstruierte Maschine sorgt mit ihren konstanten Einbrennbedingungen für die wirtschaftliche Herstellung hochwertiger Lackdrähte. Die optimierte Umluftheizung mit Strahlungsheizung und Lackvortrocknungsstrecke erfüllt die Emissionsschutzbestimmung durch katalytische Verbrennung. Dies ergibt auch einen minimalen Energiebedarf. Mit gezielter digitaler Einstellmöglichkeit aller Maschinenparameter wird eine einfache Bedienung ermöglicht. Durch den Inline-Ziehvorsatz erreicht man eine optimale Kupferdraht-Struktur und wirtschaftliche Blankdraht-Lagerhaltung. Die Abstimmung auf die technologisch sinnvollste Maschinenausführung durch Zusatzeinrichtungen ermöglicht, dass ein breiter, vielfältiger Bereich der Lackdrahtfertigung wirtschaftlich abgedeckt werden kann. Die Qualitätssicherung erfolgt durch Prozesskontrolle und -Regelung.

Productronica: Halle B3, Stand 275