Das kompakte Board PCI-1714 verfügt über vier unabhängige Analogeingänge mit 12 Bit Auflösung und einer Abtastrate von 30 MSamples/s. Jeder Kanal hat einen eigenen Analog-Digital-Wandler, so dass alle Eingänge zeitgleich abgetastet werden. Der Eingangswiderstand jedes Kanals ist zwischen 50 q, 1 Mq und nahezu unendlich umschaltbar und dadurch an den Ausgangswiderstand der Signalquelle angepasst. Jeder Kanal verfügt über einen programmierbaren Verstärker mit den Faktoren 1, 2, 5 und 10. Flexible Triggeroptionen erlauben den Einsatz in den unterschiedlichsten messtechnischen Applikationen. Neben digitalen Triggern kann auch auf Ereignisse an den Analogeingängen getriggert werden.


Die Daten lassen sich im Pre-, Post- oder About-Trigger-Modus erfassen. Für die Daten jedes Kanals steht ein 32 kSamples großer FIFO-Speicher bereit. Mit hoher Geschwindigkeit werden die Messwerte ohne Austastlücken per Busmastertransfer in den PC übertragen. Im Lieferumfang befinden sich neben Treibern für alle gängigen Hochsprachen und ActiveX-Komponenten für die Einbindung in Windowsprogramme auch Treiber für LabView und DasyLab.