Die Firma präsentiert auf der Messe unter dem Slogan „Boards & More“ seine Produkte und Value Added Services. Sie reichen von der Paneladaption über kundenspezifische Grundboardentwicklungen und mechanische Konstruktion bis zur Systemintegration und applikationsspezifischen Softwareentwicklung. Die Produkthighlights sind der MOPSlcdMZ: PC/104-CPU mit ZFx86-Prozessor. Er verzichtet auf bewegliche und rotierende Bauelemente, bedarf selbst bei 64 MHz Front Side Bus und 128 MHz CPU Taktung nur einer passiven Kühlung und kommt durchschnittlich mit lediglich 900 mA Power aus. Weder gesteckte BIOSflashs noch Batterien gefährden die Systemzuverlässigkeit.


Der optional mit 16 oder 32 Mbyte SDRAM ausgeführte Arbeitsspeicher wird direkt auf das Board gelötet und die bis zu 192 MByte große IDE flash chipDISK aufgesteckt und vibrationsfest verschraubt. Damit eignet sich die neue CPU im PC/104-Format (96x90mm) mit dem Namen MOPSlcdMZ insbesondere für rauhe Industrieanwendungen im Kleinformat. DIMM-PC mit ZFx86-Prozessor, 10/100 BaseT Ethernet und USB. Er hat durch seine USB-Schnittstelle mehr Peripherie-Anschlüsse als seine Vorgänger und ist mit 10/100 BaseT Ethernet schneller im Industriebackbone der Zukunft. Damit erhöhte JUMPtec erneut die Leistungsdichte des Scheckkarten-PC-Standards DIMM-PC, der sich mit seinen Abmaßen von lediglich 68 x 40 mm gut für Embedded Systeme eignet, in denen Platz rar ist.


Mit der zusätzlichen Präsenz auf dem Gemeinschaftsstand von Microsoft unterstreicht JUMPtec seine Windows-Softwarekompetenz und seine Rolle als Hersteller von „Binary Brains“, die alle für Windows-Betriebssysteme approved sind. Als Partner von Microsoft bietet die Firma neben vorkonfigurierten CPU-Boards Service und Support rund um die Betriebssysteme Windows NT Embedded, Windows CE, Windows 9x, Windows NT/2000 und MS-DOS. Das Leistungsspektrum reicht von der Treiberentwicklung über die Schulung und den Support für z.B. Windows CE bis hin zur kundenspezifischen Betriebssystemimplementierung und Applikationsprogrammierung.


Halle 12, Stand D01