Der IEEE-Standard 1149.6 ist eine wichtige Erweiterung der ursprünglichen 1149.1 Boundary Scan-Spezifikation, durch die sich bislang mit schnellen digitalen Schnittstellen wie LVDS und AC-gekoppelten Netzen verbundenen Testbeschränkungen vermeiden. Vor dot6 konnte der Test von solchen Netzen zu fehlerhaften Pass/Fail-Aussagen führen. JTAG Pro Vision von JTAG Technologies erzeugt auf der Basis der Netzliste der Schaltung sowie den BSDLs und Modellen der im Design enthaltenen Chips automatisch einen umfassenden Test für derartige Schnittstellen. Der Pro Vision dot6-Test liefert einen Fehlerbericht mit Fehlerdiagnose, in dem die Fehlerursache anhand von 30 möglichen Fehlertypen genau beschrieben wird. Dabei werden auch Mehrfachfehler erkannt. Die Fehlermeldung kann zudem mittels JTAG Visualizer, dem Schaltplan- und Layout-Betrachter von JTAG Technologies, analysiert werden, wodurch der Bediener eine Darstellung mit farblicher Hervorhebung der Fehler erhält.

502pr1206