Göpel-Condor MTS 500

Göpel Electronic

Die Kombination beider Prüfverfahren bietet damit eine kosten- und zeiteffiziente Plattform zum Test elektrischer Baugruppen in der Produktion, versprechen die Hersteller. Die Integration der Boundary-Scan-Software System Cascon in den Digitaltest Condor MTS-500-FPT soll eine deutliche Ausweitung der Testabdeckung gegenüber den Einzelverfahren ermöglichen. System Cascon bezieht die Flying-Probes des Testers aktiv in die Testgenerierung und -ausführung ein. Die komplette Lösung wurde auf ein komfortables Zusammenspiel beider Systeme optimiert. So wurde bei der Auswahl der Hardwarekomponenten auf kompatible und empfohlene Schnittstellen geachtet. Durch die Verknüpfung der Software kann der Anwender den gesamten Prüfablauf über einen einzigen Testplan in der Flying-Probe-Software CITE steuern. Die Boundary-Scan-Software bleibt auf der Teststation komplett im Hintergrund. Hardwareseitig erfolgt die Integration unter anderem durch einen TAP-Transceiver in einem für Digitaltest typischen Formfaktor für Einschubkarten, welcher sich problemlos in den Flying-Prober einbauen lässt. Die MTS-500-Testsysteme von Digitaltest sind wartungsarm und können auch Boards großer Dimensionen testen. Mit der Boundary-Scan-Integration von Göpel Electronic wird eine noch größere adapterlose Testabdeckung erreicht.