Quelle: Comp-Mall

Quelle: Comp-Mall

Comp-Mall: Dazu kommen DDR3-SO-Dimm bis 8 GB, mSata-SSD-Speicher und eine 2,5″-Sata-HDD. Als Versorgung sind 9 bis 36 VDC erforderlich. Der WLAN-fähige Embedded-Box-PC ist durch das Ganzmetallgehäuse (SECC) für den rauen Betrieb konzipiert und kann bei Umgebungstemperaturen von -10°C bis +60°C zum Einsatz kommen. An Schnittstellen sind 2x USB3.0, 2x USB2.0, Audio, 2x RS232, 1x RS422/485 sowie digitale I/Os vorhanden. Für sehr gute Grafiken sorgt der integrierte HD Graphics Gen 6 und über zwei HDMI (1920×1200)- und eine VGA (2048×1536)-Schnittstelle ist Dual-Display-Betrieb möglich. Dadurch bietet sich der Einsatz als abgesetzte Lösung in den Bereichen Digital Signage, POS/POI, Logistik-/ Umgebungsüberwachung, Flughäfen und Bahnhöfen, Industrie-Automation, Maschinensteuerung, Energie-, Umwelt- und Informationstechnik an.

SPS IPC Drives 2013, Halle 7, Stand 168