Meyecontrol SHD Dr. Kunze GmbH

Meyecontrol SHD Dr. Kunze GmbH

Kern ist ein i7-Prozessor mit 2,66 GHz. Alternativ stehen kleinere CPUs zur Auswahl. Der Speicher ist mit DDR3-Bausteinen bis auf 4 GByte erweiterbar. Je nach Modell stehen fünf oder drei Gigabit-Ports zur Verfügung, zum Beispiel für Kameras oder zur Verbindung mit dem Datennetzwerk. Mehrere serielle Schnittstellen sind frei programmierbar, sechs USB-2.0-Ports sowie separate Anschlüsse für Tastatur und Maus vervollständigen die Ausstattung.

Der analoge RGB-Anschluss unterstützt eine Auflösung von 2560 x 1600 Pixeln; ein HDMI-Ausgang steht ebenfalls zur Verfügung. Ein Mikrofoneingang und ein Lautsprecherausgang stehen für Audiosignale bereit. Für ein noch größeres Einsatzspektrum hat der Box-PC eine Bus-Erweiterung als Option. Die zulässige Umgebungstemperaturbereich ist –20…+70 °C.

Dabei ist das ganze Gerät mit seinen Abmessungen von 240 x 195 x 76 mm3 nicht viel größer als eine Brotdose. Passend dazu ist die VMX-200, eine AD-Wandler-Karte für Video- und Audiodaten speziell für Überwachungsanwendungen. Die Mini-PCIe-Karte ist als 4-Kanal- und 8-Kanal-Version erhältlich und unterstützt Bildauflösungen von QCIF (180 x 144 Pixel) bis D1 (720 x 576 Pixel). Bei voller D1-Auflösung auf allen Kanälen und H.264-Kompression kann die Karte Videobilder in Echtzeit mit bis zu 100 fps aufzeichnen.