seica-pilot-v8pt-1-3-scont.jpg

Seica

Am Messestand A1.445 sind die Systeme mit den Magazin-Be- und Entladermodulen von Seica Automation in vollautomatischer Konfiguration zu sehen. Der Pilot4DV8 hat 12 mobile Testeinheiten, verteilt auf die beiden Seiten des zu prüfenden Boards. Die vertikale Architektur sorgt dafür, dass alle Einheiten zu jeder Zeit zum Testen zur Verfügung stehen. Hingegen weist der Rapid 280 acht vollständig unabhängige Testnadeln auf, die auf die beiden Seiten der zu prüfenden Leiterplatte verteilt sind. Durch die vier Tastköpfe je Leiterplattenseite ist das System in der Lage, alle Arten von Messungen durchzuführen: elektrische Standardtests, Kelvin-Messungen und Tests eingebetteter aktiver und passiver Bauteile.

Mit dem Tester Compact SL legt Seica seinen Schwerpunkt weiterhin auf die Automatisierung. Vorgestellt wird der Tester in seiner Quad-Job-Konfiguration als vollständig automatisierte Lösung für die Großserienproduktion. Konfigurierbar für die Funktion als In-Circuit-, Vor-Funktions-, Funktions- und Kombitester sichert dieses System den Hochgeschwindigkeitstest von Einzelleiterplatten und Nutzen in hoher Messgenauigkeit bei lückenloser Daten-Traceability in vollautomatisierten Linien sicher – durch paralleles Testen von vier Prüflingen, wo sinnvoll möglich. Schließlich ist der Pilot4DFX-Tester darauf ausgerichtet, Nutzenleiterplatten zu testen: Die Philosophie des „Fliegenden Adapters“ (Flying Fixture) ist im Endeffekt die Brücke zwischen dem Flying-Probe-Test und dem herkömmlichen Test auf der Basis von Nadelbettadaptern: der beste Ausgleich zwischen Durchsatz und Flexibilität beim elektrischen Test.

Während der Productronica stellt Seica sein Software-Konzept vor, das zur Zeitreduzierung bei der Entwicklung funktionaler Testprogramme helfen soll: „From spec to test – no programming required!“ (Von der Spezifikation zum Test – Null Programmieraufwand!). Auch die Produktfamilie der Mini-Tester wird gezeigt. In Halle A3, Stand 305 stellt Seica Automation sein Firefly vor, eine Lösung für Laser-basiertes Selektivlöten als Teil einer vollintegrierten Produktionslinie.

Productronica 2015: Halle A1, Stand 445 und Halle A3, Stand 305