Die EU-Kommission erwägt, eine Bremsautomatik für Neuwagen schrittweise verpflichtend zu machen.

Die EU-Kommission erwägt, eine Bremsautomatik für Neuwagen schrittweise verpflichtend zu machen. ADAC

Laut einem Bericht der EU-Kommission, welcher der Zeitschrift „Auto Bild“ vorliegt, könnte mit einer entsprechenden Bremsautomatik die Zahl der Verkehrstoten um bis zu 37 Prozent gesenkt werden. Das sind deutlich mehr als bei bereits bestehenden Warnsystemen. Auch Systeme, bei denen der Fahrer die automatische Bremse ausschalten kann, sind nach dem Bericht denkbar. In einem Begleitpapier spricht sich die Behörde angesichts der absehbaren Unbeliebtheit der Systeme für eine schrittweise Einführung aus: Bis September 2020 soll die Technologie für neue Fahrzeugtypen eingeführt werden, ab 2022 soll das System für alle Neuwagen Pflicht werden.

In Deutschland hat sich der ADAC bereits gegen die aus seiner Sicht unverhältnismäßige Maßnahme ausgesprochen. Derzeit befinden sich die Pläne zur Bremsautomatik allerdings noch in einem frühen Stadium und sollen mit Interessenvertretern diskutiert werden.