Bildergalerie
Quelle: Maxon
Quelle: Maxon
Quelle: Maxon

Maxon: Eisenlose Wicklung und die Edelmetallkommutierung prädestinieren den Edelmetallbürsten-Motor RE 30 EB für haptische Anwendungen aus der Medizin, der Robotik und der Luftfahrt, etwa für den aktiven Sidestick eines Hubschraubers. Bekanntlich garantieren Edelmetallbürsten über die ganze Lebensdauer einen konstant niedrigen Übergangswiderstand, was die Regelung ungemein erleichtert. Zudem ist bei diesem Motor die Anlaufspannung klein, auch nach langem Stillstand. Mit einem Nenndrehmoment von 53 mNm ist der Motor trotz der Edelmetallkommutierung sehr stark und übertrifft einen RE 25EB um das Doppelte. Schließlich sind die hochfrequenten Störungen minimal. Dies sind alles Vorteile, die nur die Kombination aus eisenloser Wicklung und Edelmetallbürsten gewährleistet. Entwickelt auf Anregung eines Kunden hin, ist der Motor ganz besonders für haptische Anwendungen wie beispielsweise bei einem Operationsroboter ausgerichtet. Das heißt, der Motor dient auch als hochsensibler Sensor, sozusagen als Tastsinn für die Wahrnehmung eines mechanischen Widerstandes.