Crouzet erweitert die Palette seiner BrushlessMotoren und -Getriebemotoren mit Leistungen von 30 bis maximal 50 Watt um neue Ausführungen bis maximal 100 Watt, die mit attraktiven Features aufwarten : Hohe Lebensdauer (20.000 Stunden), leiser Betrieb, hohe Bremsleistung, Schutzart 11254, Drehzahlregelung von 10 bis 100 %, konform mit der EMV-Richtlinie usw. Die integrierte Elektronik übernimmt komplett den Schutz des Motors, so etwa bei abrupten Drehrichtungsänderungen oder Überhitzung, und gewährleistet die Eigensicherheit, wenn der Rotor länger als 3 Sekunden lang blockiert. Sie steuert auch den nur wenige hundert Millisekunden dauernden Bremsvorgang und integriert die optimal erhältliche Drehzahlregelung. Der einkanalige Basiscodierer (12 Impulse/Umdrehung) und der optimale zwei- bzw. dreikanalige hochauflösende Codierer (bis 1024 Impulse/Umdrehung) bieten die Möglichkeit einer externen Regelung. Bei der Entwicklung der Motoren und Getriebemotoren wurde besonderes Augenmerk auf die Laufruhe gelegt. Erreicht wurde das Ziel durch Verwendung entsprechender Materialien, eine hohe Maßgenauigkeit der Bauteile, eine verbesserte Schmierung und Unterdrückung der Restvibrationen. Die besonders robusten Getriebemotoren mit Kugellagern an der 19-mm-Austrittswelle weisen ein maximal zulässiges Drehmoment von 10 bis 60 Nm auf. Die neuen Brushless-Motoren von Crouzet mit integrierter Elektronik lassen sich in zahlreichen Anwendungsbereichen einsetzen: Bürotechnik, Post, Banken, Druckindustrie, Medizintechnik, Heizungsund Klimatechnik, Maschinenbau.