12985.jpg

Eine einfache Stromversorgung für zahlreiche POL-Anwendungen ermöglicht der Standard-Buck-PWM-Regler ISL8500 für Eingangsspannungen bis 24 V. Der PWM-Controller des Chips steuert ein eingebautes n-Kanal-Leistungsmosfet, das zusammen mit einer externen Schottky-Diode eine Ausgangsspannung von 0,6 bis 19 V erzeugt, und der integrierte Leistungsschalter ist für bis zu 2 A Ausgangsstrom ausgelegt. ISL8500 im DFN-12 schaltet bei 500 kHz Festfrequenz und nutzt einfache Voltage-Mode-Technik mit Feed-Forward-Steuerung.