Die kompakte Steuerung mit einer Baubreite von 22,5 mm eignet sich besonders für bürstenlose EC-Motoren mit kleiner bis mittlerer Leistung. Die Module sind auf der DIN-Schiene aufschnappbar und mit steckbaren Anschlussklemmen versehen. Die maximale Drehzahl lässt sich mit einem Trimmer an der Frontseite einstellen. Die Feinregelung kann durch einen externen Potentiometer oder über Analogeingang erfolgen. Mit einem zweiten Trimmer lässt sich der zulässige Motorstrom einstellen: Bei Überschreiten des eingestellten Stromes wird eine Strombegrenzung aktiviert, deren Status eine LED anzeigt. Den Betriebszustand und einen Drahtbruch kann man über eine weitere Klemme erfassen. Ein Kurzschluss- und Übertemperaturschutz sind integriert. Optional ist die Steuerung mit dynamischer Bremsung erhältlich. (pe)