Das Bus- und Industrial Ethernet-Portfolio von TKD deckt nahezu alle gängigen Einsatzfelder ab.

Das Bus- und Industrial Ethernet-Portfolio von TKD deckt nahezu alle gängigen Einsatzfelder ab. TKD Kabel

Das Produktspektrum des Kabelherstellers TKD reicht nun von Profibus über Multi- & Interbus, CAN, Devicenet, Foundation Fieldbus, ASI und Safety Bus bis zu EIB/KNX-Systemen, die bei intelligenter Gebäudeautomatisierung gefordert sind. Für den wachsenden Bereich der Industrie-4.0-Anwendungen, bei denen es um strukturierte Verkabelung im harschen Industrieumfeld geht, bietet der Kabelhersteller ebenfalls ein breites Produktsortiment. Hierzu gehören Profinet-Datenleitungen sowie Industrial-Ethernet- und Industrial-Ether-CAT-Kabel, die für echtzeitbasierte Einsätze ausgelegt sind, mit Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 10 Gbit/s. Abgerundet wird das Portfolio durch POF-Leitungen (Kunststoff-LWL), die, etwa in Verbindung mit Profinet-Systemen, in rauer Industrieumgebung zur Übertragung optischer Signale genutzt werden.

Übersichtliche Struktur

Eine übersichtliche Struktur des Angebots und die neu aufgebauten zweisprachigen Datenblätter vereinfachen die Suche nach dem passenden Bus- beziehungsweise Industrial-Ethernet-Kabel. Neben den Artikelnummern wurden auch die Produktbezeichnungen gezielt überarbeitet. Auf einen Blick ist klar erkennbar, für welches Bussystem das Kabel ausgelegt ist und für welche Einsatzgebiete es sich eignet – von Standard-Anwendungen über Spezial-Einsatzgebiete wie den Food-, Tray-, Marine- oder Hochtemperaturbereich bis hin zur explosionsgeschützten Applikation. OEM-Artikel verfügen über eine eigene OEM-Referenznummer.

Detailliert sind auch spezifische Zulassungen in den Datenblättern aufgeführt wie UL/CSA (zum Beispiel CM, CMX oder CMG) oder Marine (zum Beispiel DNV, LRS, GL). Weiterhin ist das gesamte Bus- und Industrial-Ethernet-Portfolio so strukturiert, dass der Kunde durchgängig zwischen Varianten für Festverlegung, bedingt flexible, flexible und hochflexible Einsätze auswählen kann. Das reicht von der „Burial“-Version für die Erdverlegung über die extrem robuste Cat.7A-„Reeling“-Variante für den trommelbaren Einsatz bis hin zur superflexiblen Cat.7A Industrial-Ethernet-„Torsion“-Ausführung, die dem Bewegungsstress in Robotern standhält.

Durch die gleichzeitige Modernisierung und Straffung des TKD-Programms für Bus- und Industrial-Ethernet-Anwendungen erfolgte gezielt eine erhöhte Verfügbarkeit des Sortiments. Nahezu alle relevanten Leitungsvarianten sind auf Lager. Artikel, die im Zentrallager im nieder-rheinischen Nettetal vorgehalten werden, sind in der Regel nach 24 Stunden beim Kunden. Auch spezifische Sonderlösungen lassen sich problemlos realisieren. Dies gilt etwa bei komplexen Leitungen mit mehreren Bussystemen oder bei Kabeln mit hybridem Aufbau, bei denen Adern für die Spannungsversorgung integriert werden müssen. Konzipiert werden sie von Ingenieuren, Kabel- und Anwendungstechnikern in enger Abstimmung mit den Kunden, unter Berücksichtigung der individuellen Anforderungen.