Die internationale Anwender- und Herstellervereinigung CAN in Automation (CiA) hat die Special-Interest-Group (SIG) ‚CANopen via Bluetooth’ gegründet. Beim ersten Treffen einigten sich die Teilnehmer darauf, die CANopen-Kommunikationdienste (z. B. Servicedatenobjekte und Prozessdatenobjekte) auf die Bluetooth-Protokolle abzubilden. Die Gruppe will auch einen CANopen-zu-Bluetooth-Router standardisieren, um eine Durchgängigkeit in heterogenen Netzwerksystemen sicherzustellen. „Der Aufgabenbereich der Gruppe ist nicht auf Bluetooth begrenzt, auch andere Funktechniken sollen auf Mitgliederwunsch behandelt werden,“ sagte CiA-Mitarbeiter Reiner Zitzmann. Der SIG-Vorsitzende, Harm-Peter Krause (ESD), lädt alle Interessierten ein, sich an der Standardisierung von CANopen über Bloetooth zu beteiligen.