Automatisierung

Blaue LED verbessern Präzision und Robustheit bei Inkremental-Drehgebern

Filtern Sie die Artikel nach Ihren individuellen Interessensfeldern:
Steuerungen-Industrie-PC für CE und Embedded NT

Maßanzüge von der Stange

06.05.2001Letztes Jahr waren sie in Hannover noch Erlkönige: BuB-Geräte mit Windows CE. Dieses Jahr waren vielfach ausgereifte Produkte zu sehen. Und das Interesse der Branche am maßgeschneiderten Betriebssystem ist groß. Aber auch Embedded NT dürfte für viele Maschinen- und Anlagenbauer ein ebenso interessantes Betriebssystem sein, besonders wenn mehr Rechenleistung und Flexibilität gefragt sind. Schließlich fertigt die Branche praktisch Maßanzüge in Serie. Das Ziel sind höhere Verfügbarkeit bei sparsamem Umgang mit den Ressourcen. Kein Wunder, wenn Pilz Industrierechner für beide Plattformen vorhält. mehr...

Human Machine Interface-Bedienterminals und IPC

Panta Rhei

06.05.2001‘Alles fließt‘ - dieses Motto gilt auch bei Sütron Electronic, Filderstadt. Hier gibt es in allen Unternehmensbereichen Veränderungen und Weiterentwicklungen: neue Hard- und Software verbessert die Bedienterminals der Reihe TesiMod, zusätzliche Features wie größere Speicher und einheitliche Steckverbinder erhöhen die Bedienfreundlichkeit der Systeme und der robuste Industrie-PC ‚Clou‘ rundet die Gerätepalette nach oben ab. Nicht zuletzt vollzog sich auch in der Geschäftsleitung ein Generationswechsel. mehr...

M2M+Fernwartung-Just in Time-Wartung

Diagnose auf Abruf

06.05.2001Daß rechtzeitige Instandhaltungsmaßnahmen Maschinenausfälle verhindern, ist wohl jedem klar. Sinnvollerweise sollte man diesen Aufwand aber auf das tatsächlich notwendige Maß beschränken. und Verschleiß wurde an einer Modellanlage im Prozeßdatenlabor getestet Eine interdisziplinäre Arbeitsgruppe der Fachhochschule Merseburg entwickelte ein modellgestütztes Verfahren zur Ermittlung des momentanen Verschleißzustands von Komponenten und Anlagenteilen. Das Softwarepaket Marabu ermöglicht nicht nur den Überblick in Echtzeit, unterstreicht R. Winz, sondern läßt sich auch an Auswerteprogramme und SAP/R3 ankoppeln. mehr...

Sensorik + Messtechnik-Miniatur-Einbaugeber für hohe Drehzahlen

Im Geschwindigkeitsrausch

06.05.2001Die Erfassung von Drehzahl, Position und Beschleunigung in Maschinen stellt eine typische Automatisierungsaufgabe dar. Bei hochdynamischen Anwendungen wie Werkzeugmaschinen und Hauptspindelmotoren versagen aber die klassischen Anbaudrehgeber. Der Einbaugeber Minicoder GEL 244 von Lenord + Bauer verspricht eine platzsparende Lösung zur inkrementalen Erfassung von Drehbewegungen: er nutzt das Lager des Motors. Seine max. Meßfrequenz von 200 kHz hält auch für künftige Applikationen genügend Reserven bereit, versichert B. Stritzke. mehr...

Leittechnik-Prozeßleit-Software

Systematische Verjüngung

06.05.2001Wenn die Qualitätsforderungen steigen und der Wettbewerbsdruck zunimmt, ist es an der Zeit, das Anlagenkonzept zu überdenken. PC-Technologie und Automatisierungs-Komponenten sollten hierbei die Hauptrolle spielen. Bei laufendem Schichtbetrieb erneuerte WBB-Fuchs-Ton die Leittechnik seiner Mischanlage mit ‚Visam‘ von Abresch + Märkl. Dieses Prozeßleitsystem hat verbesserte Anzeigemöglichkeiten, ist Jahr-2000-fähig und transferiert die Produktionsdaten auch zur Buchhaltung des Unternehmens. mehr...

Antriebstechnik-Hochdynamische Servoantriebe

Moderne Sklavenarbeit

06.05.2001Aus der Automatisierungslandschaft sind sie schon lange nicht mehr wegzudenken. Servus (lat., der Sklave) gab ihnen seinen Namen: Die Rede ist hier von Servoantrieben. Diese Hilfs- bzw. Stellantriebe, wie sie früher oft genannnt wurden, spielen aber keineswegs eine Nebenrolle. Während ihre Dynamik schon sprichwörtlich ist, trägt in jüngerer Zeit dezentrale Antriebstechnik dank ihrer gestiegenen ‘Intelligenz’ auch zur Einsparung von Steuerungskapazität bei. A. Golf und R. Strothmann berichten, wie Kraft Maschinenbau seine Schraubportale mit Servoachsen von Seidel Servo Drives und IPCs von De Man ausrüstete. mehr...

Steuerungen-Soft-SPS mit Peripheriebus

Schnellbus zur Zentrale

06.05.2001Was nützt die leistungsfähigste SPS, wenn sie nicht schnell genug auf externe Ereignisse reagieren oder ihre Ergebnisse zügig an die Peripherie liefern kann? Allzu häufig wird bei der Wahl des Busses zur Prozessdaten-Übertragung eine Vorentscheidung getroffen, die man aus Geschwindigkeitsgründen später revidieren muss. Bei der Soft-SPS ‚PA 1131-HS‘ von Power Automation, Pleidelsheim, sorgt der ‚SuperBus‘ für hohe Transfergeschwindigkeiten bei absoluter Synchronität. Er wird unmittelbar vom Echtzeitkern gesteuert und kann insgesamt 1280 E/A-Signale verarbeiten, die analoge und digitale Module von und zur Peripherie übertragen. mehr...

Wechselrichter-Direkte Momentenregelung für Frequenzumrichter

In der Ruhe liegt die Kraft

06.05.2001Daß ein Motor bei Nenndrehzahl das Nennmoment aufbringt, lernt jeder Antriebstechniker in seiner Ausbildung. Wird aber schon im Stillstand das volle Drehmoment gefordert, sind moderne Regelverfahren gefragt. Während viele Hersteller seit Jahren feldorientierte Methoden verwenden, stellen Verfahren auf Basis der Direkten Selbstregelung z.Zt. eher noch die Ausnahme dar. Emotron-Umrichter der Reihe VFB/VFX arbeiten mit einer direkten Regelung von Fluß und Drehmoment. Hierdurch werden Drehmomente bis 400% M n im Stillstand, Momentenanregelzeiten < 1 ms und Drehzahlgenauigkeiten < ±0,1% n n Realität. mehr...

Displays-Intelligente Flachbildschirme als Monitor-Ersatz

Für Exoten und Oldtimer

06.05.2001Seit langem werden Maschinen über Bedienstationen mit Tastatur und Monitor gesteuert und überwacht. Allerdings erreichen Monitore selten die Standzeiten der anderen Elektronik oder gar der Mechanik. Doch was tun, wenn das benötigte Modell längst nicht mehr lieferbar und der Videoausgang inkompatibel zu heutigen Standards ist - an Reparatur wagt man ohnehin nicht mehr zu denken. Abhilfe verspricht Unipo mit ihren TFT-Displays. Die Flat Panel verstehen derzeit 64 verschiedene Video-Modi und lernen via Auto-Detect-Mode bei Bedarf weitere Dialekte. mehr...

Steuerungen-Erweiterte Funktionen bei Steuermodulen

Logischer Familienzuwachs

06.05.2001Einfache Schalt- und Steuerungsaufgaben kann man seit einiger Zeit mit Kleinsteuerungen wie LOGO lösen. Gegenüber konventioneller Technik, selbstentwickelter Elektronik oder Micro-SPS weisen sie klare Vorteile auf, argumentiert C. Röschke. Bei den Logikmodulen von Siemens gibt es jetzt neue Schaltfunktionen, eine komfortablere Bediensoftware, Möglichkeiten zum Programmtransfer auf Handheld-PCs und Versionen ohne Display. mehr...

Human Machine Interface-Vorinstallierte HMI-PCs

Automatisierungs-Package

06.05.2001So offen die Automatisierungswelt durch die Microsofts-Standards scheint - direkt an der Maschine stehen überwiegend noch proprietäre Operator Panels mit spezifischen Parametriertools. Gründe dafür sind die Lizenzkosten der für dieses Segment meist überdimensionierten Scada-Systeme sowie deren Hardwareanforderungen. Ziel von Xycom Automation ist, die maschinennahe MMI-Welt datentechnisch mit der Microsoft-Welt zu verbinden. Dazu werden die OpenHMI-PCs mit vorinstallierter InTouch-Runtime ausgeliefert. Parametriert wird mit einer auf dieses preissensitive Segment modifizierten Entwickler-Plattform. mehr...

Wechselrichter-Interview mit Dieter Callies

Frequenzumrichter drehen auf

06.05.2001Kostendruck und Vorleistungen für die Entwicklung zwingen zwar zu immer größeren Stückzahlen, doch bei Frequenzumrichtern kann man durch die große Variantenvielfalt nur mit auftragsbezogener Fertigung zu Potte kommen. Mit einem neuen Frequenzumrichter, vorgestellt auf einer Fachpressekonferenz, überdeckt Danfoss nun einen Bereich von 0,37 bis 400 kW und will im Weltmarkt deutlich kräftiger mitmischen. Wir sprachen mit Dieter Callies über Technik, Markt und Trends. mehr...

Leittechnik-(Fast) DDE-/OPC-Server für S5 und S7

Klare Sicht trotz Protokollmix

06.05.2001Die Integration von Visualisierungen in Anlagen verlangt flexible und offene Lösungen vom Sensor bis hin zur Leitebene. Offene Protokollarchitekturen wie Ethernet-TCP/IP als Zellen- und sogar als Feldbus erfüllen diese Forderung. Doch meist gilt es, auf bestehende Strukturen Rücksicht zu nehmen. Eine Lösung für solche hybriden Kommunikationssysteme bietet der INAT DDE-Server. Er bindet Visualisierungen sowohl in TCP/IP- als auch in H1-Netze zur Kommunikation mit Steuerungen wie S5-, S7- und Soft-SPS ein. mehr...

Steuerungen-S7-kompatible SPS

Gleichwertiger Mehrwert

06.05.2001Ausgeprägtes Kostenbewußtsein sagt man den Schwaben nach. Daß das ‚Ländle‘ auch technologische Spitzenpositionen einnimmt, beweist u.a. der Maschinenhersteller Meba aus Westerheim. Für seine Bandsägemaschinen setzte er eine Simatic S7-kompatible Steuerung der Serie xx7 von Saia-Burgess ein. 30% Kostenreduzierung war die Folge, berichtet P. Steib, bei gleichzeitiger Verwendung von qualitativ hochwertiger Positioniertechnik. mehr...

Steuerungen-Kleinsteuerungen

Programmatischer Lückenschluß

06.05.2001Viele Praktiker kennen die Situation: Während Zähler und Relais komplexeren Anforderungen oftmals nicht genügen, sind Kompakt-SPS für Kleinanwendungen häufig überdimensioniert. Als logische Konsequenz entwickelte Mitsubishi Electric die Kleinsteuerung Alpha. Sie schließt die Produktlücke zwischen den Komponenten und der traditionellen SPS. mehr...

M2M+Fernwartung-Ferndiagnose per ISDN

Digitaler Spurwechsel

06.05.2001Jeder Internet-Surfer kennt die Segnungen der digitalen Datenübertragung. Für Teleservice-Anwendungen, die neben dem fallweisen Transport großer Datenmengen vor allem eine ständige Verbindung fordern, empfiehlt B. Hiebl jedoch eine kombinierte Lösung: Der Terminaladapter IHS180 von Amotec nutzt den kostengünstigen X.31-Dienst zur Online-Präsenz. Für Software-Updates oder beim Überspielen größerer Protokolle wechselt das Modul automatisch auf den B-Kanalvon ISDN,die Überholspur der digitalen Datenautobahn. mehr...

Human Machine Interface-Touchpanel

Power-Terminals

06.05.2001Nicht nur Aktionäre verlangen ständigen Zuwachs, sondern auch die Automatisierer von ihren MMI-Terminals. Sie müssen ständig an Rechenleistung zulegen, um die immer komplexeren Aufgabenstellungen noch erledigen zu können. Rekordverdächtig scheint der Leistungszuwachs bei den Quickpanels der Revolution-Serie zu sein. „Die wird auch gebraucht, sei es für kürzere Responsezeiten, als Datenserver zur Leitebene oder als Rezepturspeicher für die SPS,“ weiß Dirk Hartmann, seit kurzem Produktmanager bei Pro-Face in Stuttgart. mehr...

Bussysteme + Bordnetze-Sicherheitsgerichtete Kommunikation

AS-Interface goes Safety

06.05.2001Wie bei der herkömmlichen Vernetzung, wo sich das AS-Interface erfolgreich unter den Feldbussen behauptet, meldet man auch im Bereich Sicherheitstechnik Ansprüche an. Schließlich gibt es hier jede Menge binäre Sensorik wie Schutztürwächter, Not-Aus-Taster etc. kostengünstig und vor allem sicher zu vernetzen. Von Haus aus mit einem robusten Protokoll versehen, kommt man hier ohne Änderungen aus. Erreicht wird die Kategorie 4 gemäß prEN 954-1 durch eine Dynamisierung des Telegramms bei den sicheren Slaves, die durch einen redundanten Sicherheitsmonitor überwacht werden. Zu sehen ist das von TÜV und BIA im Grundsatz abgesegnete Konzept bei Profibus und Interbus. mehr...

Bussysteme + Bordnetze-Sicherheitsgerichtete Vernetzung

Interbus goes Safety

05.05.2001Es gibt keine bekannte Busorganisation, die nicht an der Integration sicherheitsrelevanter Datenkommunikation arbeitet. So auch der Interbus Club und Phoenix Contact, die mit Interbus Safety eine kompatible Erweiterung des Standard-Interbus vorstellen. Mit zwei Ansätzen ermöglicht es den Aufbau heterogener Strukturen, d.h. sichere und nicht-sichere Teilnehmer können an einem Busstrang betrieben werden. Derzeit arbeitet die Safecom-Nutzergruppe an der Definition des praxisgerechten Profils, das nach seiner Fertigstellung und Abnahme offengelegt wird. mehr...

Bildverarbeitung-Barcodesystem

Durchblick mit ordnenden Strichen

05.05.2001Drei verschiedene Produkte in vier verschiedenen Ausführungen und obendrein noch 50 verschiedene Verpackungsformen - da kommt im Lager schnell mal Chaos auf. Bei Flexsys hat man mit dem Barcode-Lesesystem ‚Dolphin‘ von Bluhm erfolgreich den Durchblick behalten. Hier bestand die Aufgabe, die verschiedenen Produktionseinheiten mit einem Barcode Interleaved 2/5 zu kennzeichnen, der die hausinterne Produktverfolgung einschließlich Ein- und Auslagerung unterstützt. mehr...

Seite 634 von 643« Erste...10...633634635...640...Letzte »
Loader-Icon