Automatisierung

Zuspruch ungebrochen: Messe platzt aus allen Nähten

Filtern Sie die Artikel nach Ihren individuellen Interessensfeldern:
Leittechnik

Der gläserne Ruderer

01.06.2001Im Rudersport muss ein Trainer seine Schützlinge ständig optimieren. Hierzu sind konkrete Anhaltspunkte über Leistung und Bewegungsabläufe der einzelnen Bootsinsassen notwendig. Biomechanische Messeinrichtungen, wie sie Olympia-Stützpunkte besitzen, können sich kleine Vereine jedoch nicht leisten. Auf Basis eines Datenerfassungssystems von Intelligent Instrumentation entwickelte eine Schule deshalb ein preiswertes System, das die Daten der Sensoren per Funk ohne Umweg über einen PC zum Laptop des Trainers im Begleitboot überträgt. mehr...

Steuerungen

Mobil und agil

01.06.2001Mit 1 GHz Taktfrequenz glänzt ein Portabel- PC, mit dem Dolch Computer Systems vor allem auf anspruchsvolle Anwendungen abzielt. Der Rechner mit Pentium III-Chip verbindet das Design eines robusten und thermisch stabilen, tragbaren Industrie-PCs mit der Leistung und dem Schnittstellenangebot von Desktop-Systemen. mehr...

Steuerungen

Gemeinsamer Nenner gefunden

01.06.2001Die Vielfalt bei PC-Boards ist erdrückend, was die Integration nicht gerade erleichtert. Andererseits wird das breite Spektrum der Applikationen eine Standardisierung immer verhindern. Einen Mittelweg schlägt jetzt Jumptec ein: Ein kompaktes Standard-Board stellt als quasi kleinster gemeinsamer Nenner die PC-Kernfunktionen zur Verfügung, spezielle Trägerplatinen schaffen die Verbindung zu Anwender-Systemen. mehr...

Leittechnik

Ende der Inselwelten in Sicht

01.06.2001Die IT-Technologien bieten auch in der Messtechnik neue Möglichkeiten - egal, ob es sich um Systeme mit klassischen Messgeräten oder mit PC-Intelligenz, mit Mess- oder Blackboxsystemen oder gar PC-zentrischen, verteilten virtuellen Instrumenten handelt. Ausschlaggebend ist nur die Verfügbarkeit eines Bindeglieds zwischen allen Komponenten. Zu einem solchen Bindeglied hat National Instruments nun sein Software-Werkzeug für Messtechnik-Anwendungen weiterentwickelt. mehr...

Lokale Netze

Daten-Dolmetscher auf stabiler Plattform

01.06.2001Visualisieren, überwachen, steuern - der Industrie-PC übernimmt heute vielfältige Aufgaben in der Automatisierung. Ein typischer Einsatz ist die zentrale Erfassung von Profibusdaten und ihre Bereitstellung über das Ethernet. Sie stellt besondere Anforderungen an das Betriebssystem: Es sollte robust genug sein, um monatelang unbeaufsichtigt zu laufen. Linux erlangte mittlerweile als stabile Lösung eine beachtliche Verbreitung, stellen T. Hadlich und S. Scharf fest. Im Verbund mit einem Webserver zeigt es auch im Automatisierungsbereich seine Leistungsfähigkeit. mehr...

Lokale Netze

Getrennte Welten wachsen zusammen

01.06.2001Automatisierung heißt nicht nur steuern und regeln, sondern auch schalten und walten bis hin zur Energievertei-lung. Dieser ganzheitliche Automatisierungsansatz erschließt weitere Rationalisierungspotenziale - setzt aber know-how in diesen bislang weitgehend voneinander isolierten Bereichen voraus. Genau diesen Weg schlägt Moeller mit seinem XSystem ein und setzt dabei konse quent auf die etablierten und künftigen Standards, d.h. Simatic-Software fürs Engineering, Ethernet TCP/ IP und Web-Technologien für die Kommunikation und natürlich PC-Technologien als Plattform. mehr...

Antriebstechnik

Präzise Helfer

01.06.2001Für den Einsatz an Rotationsdruckmaschinen benötigt man langlebige Antriebssysteme mit hoher Präzision. SIG Positec Bergerlahr entwickelte Lösungen, die sich einfach montieren lassen und gleichzeitig ein günstiges Preis-/Leistungsverhältnis aufweisen. Zur axialen Positionierung der Druckplatten treibt ein Getriebe- Synchronmotor eine Spindel mit 20 kN Verstellkraft, einem maximalen Verstellweg von ±3 mm und 0,015 mm Reproduzierbarkeit. Zweiphasige Schritt- oder Synchronmotoren mit Getriebe, Exzenterwelle und Stößel sorgen für die Farbzonen-Einstellung. Diese Antriebe positionieren auf einer Weglänge von 0,4 mm mit 8 µm Auflösung. mehr...

Wechselrichter

Steuerung im Huckepack

01.06.2001Steigender Kostendruck und klare Vorteile bei der Installation führen zum verstärkten Einsatz von dezentralen Antrieben. In der Praxis heißt das, die Antriebssteuerungen werden einfach vom Schaltschrank zur Motorwelle verlagert. Dieses Konzept verfolgt auch Danfoss mit seinen feldbustauglichen Frequenzumrichter- Motoren mit einer Leistung von bis zu 7,5 kW. mehr...

Steuerungen

„Wir sind auf Kurs“

01.06.2001Für eine durchgängige Automation hat Siemens 1996 Totally Integrated Automation initiiert. Mit dem auf der Hannover Messe vorgestellten Industrial Framework (IF) verfolgt man nun einen ähnlichen Ansatz für die Fertigungssteuerung und -optimierung. Auf der MES-Ebene versucht Siemens erst gar nicht, ein eigenes Süppchen zu kochen. Vielmehr will man kooperieren, die IF-Schnittstelle Dritten öffnen und somit einen Standard schaffen. Warum dann nicht gleich eine Nutzerorganisation à la PNO gründen? mehr...

Lokale Netze

In der Ferne ganz nah

01.06.2001Verschafften Bedienterminals bisher in erster Linie als Mensch-Maschine-Schnittstelle dem Nutzer vor Ort Einblicke in die Anlage, eröffnen sich dank des Ethernet und seines Protokolls TCP/IP weitere Möglichkeiten: Terminals wie die Reihe Cimrex von EME Krefeld entwickeln sich zur entscheidenden Daten- und Informationsschnittstelle der Maschine, auch für Remote-Zwecke. mehr...

Human Machine Interface

Komfort trotz ‘Geländetauglichkeit‘

01.06.2001Textilmaschinen müssen einiges aushalten, denn produziert wird heute meistens in Dritte-Welt-Ländern. Robust sollen deshalb auch die eingebauten Elektronikkomponenten wie Bedieneinheiten sein. Das Beispiel eines Garnreinigers zeigt, wie sich mit solider Technik von MEN Mikro Elektronik ohne Abstriche bei der Leistungsfähigkeit flexible Mensch- Maschine-Schnittstellen realisieren lassen. mehr...

Engineering-Tools

Alle Fäden in der Hand

01.06.2001Transparenz und ständige Verfügbarkeit aller relevanten Informationen bilden die Grundlage, um Geschäftsabläufe von Anfang bis Ende darzustellen und zu optimieren. Die Produktion lässt sich besser planen, bei Fertigungsumstellungen bei der Ressourcenplanung sind deutliche Verbesserungen erzielbar. Als Lohn winken bis zu 20% Kostenersparnis pro Jahr. So geschehen bei einem Metallverarbeiter, bei dem Siemens ein IT-System installierte. mehr...

Steuerungen

Spreu und Weizen trennen sich

01.06.2001Mit den Feldbussen wanderte die Anschlusstechnik in die Feldverteiler. Die Antwort der Klemmenhersteller auf die Bedrohung ihres Kerngeschäfts sind I/O-Systeme. Genau diese Produktreihe hat Weidmüller im März überraschend an Moeller verkauft. Stellt sich die Frage nach den Ursachen. Hat nur Weidmüller Probleme, mit den Feldbusklemmen Geld zu verdienen, oder gar die komplette Branche? Darüber sprachen wir mit Wago-Geschäftsführer Sven Hohorst. mehr...

Bussysteme + Bordnetze-CNC-Steuerung und SPS im Verbund

Aufgabenteilung macht‘s leichter

01.06.2001CNC-Produktionsmaschinen kauft niemand von der Stange, hier sind individuelle Lösungen gefragt. Aus anwendungsspezifischen Anpassungen oder dem Anschluss zusätzlicher Peripherie resultiert steuerungstechnisch natürlich Aufwand. Um diesen gering zu halten, entstand ein Konzept aus CNC-Steuerung und SPS, die über CAN-Bus kommunizieren. Das modulare Konzept mit Aufgabenteilung ermöglicht universelle Software-Strukturen, die sich mit minimalem Aufwand an die jeweilige Aufgabe anpassen lassen. mehr...

Wechselrichter-Umrichter für verschiedene Applikationen

Standard oder Smart?

01.06.2001Weil der Automatisierungsgrad von Industrieanlagen rasch zunimmt, müssen Frequenzumrichter heute immer komplexere Anwendungen steuern. Um allen Anforderungen - einschließlich der wirtschaftlichen Gesichtspunkte - gerecht zu werden, bietet Hitachi Europe für den Leistungsbereich bis 400 kW zwei Umrichterserien an: die Standardreihe L300P und die High-end-Lösung SJ300. mehr...

Betriebssysteme-Freie Software im Industrie-Einsatz

Sichere Plattform

01.06.2001Nach seinem Siegeszug im Serverbereich wird das freie Betriebssystem Linux auch Industrie-Anwendungen erobern. Zu dieser Einschätzung gelangt S. Hoffmann, weil der offenliegende Quelltext Entwicklern freie Hand lässt und die hohe Stabiliät und Echtzeit-Fähigkeit dieses Betriebssystem für die Automation geradezu empfiehlt. Zudem ist es sehr kostengünstig und daher auch für OEM-Anwendungen besonders interessant. mehr...

Lokale Netze-Embedded Linux für die industrielle Vernetzung

Liliputaner-PC mit Bonsai-Betriebssystem

01.06.2001Schon längst wurde im Büro die Schlacht um die richtige LAN-Technologie geschlagen: Die Sieger heißen Ethernet und TCP/IP. Dagegen dominieren in der Industrie z. Zt. noch unterschiedliche Feldbusstrukturen. Auch hier trat Ethernet bereits zum Generalangriff an. Um existierende Komponenten in dieses LAN zu integrieren, erfordern die neuen Vernetzungskonzepte modulare und kompakte Betriebssysteme. Eine Embedded PC-Architektur mit Linux bildet hierfür eine leistungsfähige Basis zu einem attraktiven Preis, erläutert K.-D. Walter. mehr...

Lokale Netze-Mini-Server verbindet SPS-Welt und Internet

Horizonterweiterung für die Automation

01.06.2001Herstellerneutral, von einer Vielzahl von Anbietern frei erhältlich und in vielen Firmen seit Jahren eingeführt: das Ethernet. In Kombination mit dem TCP/IP-Proto-koll eignet es sich nicht nur zum Datenaustausch auf oberen Hierarchieebenen, sondern bis hinunter zur Feldebene. Genau hier positioniert Drücker Steuerungssysteme GmbH einen Mini-Webserver als Schnittstelle zwischen der SPS-Welt und dem Internet. mehr...

Bussysteme + Bordnetze-Per Funk am Profibus

Luftverkehr überwindet Grenzen

01.06.2001Der Einsatz von Profibus setzt den Anschluss aller Teilnehmer an das Leitungssystem voraus. Das ist in der Produktionshalle kein Problem, anders im Außenbereich. Sollte etwa eine öffentliche Straße überbrückt werden, endete hier der Traum. Ein Funksystem zum drahtlosen Anschluss von Busteilnehmern an Profibus bietet nun die Lösung. Ein ausgeklügeltes Verfahren umgeht dabei die Kluft zwischen dem funkseitig diskontinuierlichen und busseitig kontinuierlichen Datenstrom. mehr...

Lokale Netze-RJ 45-Anschlusstechnik für Industrial Ethernet

In zwei Minuten gemacht

01.06.2001Ethernet-Verbindungen mit Sub-D-Stecker sind mechanisch überzeugend und gegen elektrische Störeinflüsse sicher. Die in der Bürowelt eingesetzte RJ 45-Anschlusstechnik begeistert in diesen Punkten zwar nicht im gleichen Maß, ist aber kostengünstiger undschneller montiert. Ein Koppelelement mit abgestimmten Leitungen und passendem Werkzeug ebnet nun den Weg für den unbedenklichen Einsatz im Industrieumfeld - und das mit extrem geringem Installationsaufwand. mehr...

Seite 634 von 638« Erste...10...633634635...Letzte »
Loader-Icon