Baugruppenfertigung

Know-how und gelebte Praxis

Baugruppenfertigung-Dynamische Herausforderungen für das Testengineering

Technologiesprung bei Flying Probe

24.01.2017Das Flying-Probe-Verfahren ist heute aktueller denn je, denn der Trend geht weiter in Richtung kleinerer Losgrößen, höherer Variantenvielfalt und kürzerer Produktlebenszyklen. Der Elektronikfertigungs-Dienstleister BMK Group nutzt seit 15 Jahren die Technologie und kennt die Möglichkeiten und Grenzen des Verfahrens deshalb sehr genau. Mit Systemlieferant Systech wurde nun ein Flying Prober des Herstellers Takaya am Hauptstandort Augsburg installiert. mehr...

Die Wahl fiel auf das System Systronic CL420D. Die Maschinen wurden spiegelverkehrt verbaut.
Baugruppenfertigung-Reinigungssystem für mehrere Druckschablonen

Reinigungsprozess aus einer Hand

23.01.2017In einer Elektronikfertigung fallen meist mehrere zu reinigende Druckschablonen gleichzeitig an. Um aufwändige Wartezeiten oder die Anschaffung vieler Druckschablonen zu vermeiden, ist die Investition in eine Reinigungsanlage, die mehrere Schablonen gleichzeitig reinigen kann, sinnvoll. Im vorliegenden Fall wurden nun zwei Maschinen spiegelverkehrt aufgebaut und konnten so problemlos nebeneinander installiert und quasi wie eine Vierfach-Anlage bedient werden. Trotzdem verfügt der Anwender über zwei unabhängige Systeme, die sich individuell beladen lassen und so den Verbrauch in Grenzen halten. mehr...

Die Lotpaste ISO-Cream Clear erreicht eine hohe Konturenstabilität ohne rheologische Hilfsstoffe, selbst nach 200 Drucken wie das Druckbild anschaulich zeigt.
Baugruppenfertigung-Lotpasten im Wandel der Anforderungen

Miniaturisierung treibt die Entwicklung von Lotpasten voran

23.01.2017Lotpasten für oberflächenmontierbare elektronische Bauteile müssen im Vergleich zu allen sonstigen Lötmitteln im Hart- und Weichlötbereich die komplexesten Aufgaben erfüllen. Neben guter Lötbarkeit werden auch besondere Eigenschaften gefordert, die vergleichbar oder identisch mit den Verfahren des Siebdruckverfahrens sind. Die benötigten Eigenschaften für das Löten und die Verarbeitung der Paste müssen und können hauptsächlich über das Flussmittel generiert werden, das gerade einmal mit einem Massenanteil von 10 bis 15 Prozent enthalten ist. mehr...

Das High-Tech-Material CK Nanovate Nickel von Christian Koenen weist ein außergewöhnliches Pastenauslöseverhalten auf, da Druckdepots durch die schärferen Schnittkanten auf der Leiterplatten Seite viel besser abgedichtet werden.
Baugruppenfertigung-Höhere Schablonen-Standzeit mit CK Nanovate Nickel

Lotpastendruck: Neues High-Tech-Schablonenmaterial

20.01.2017Immer einen Schritt voraus zu sein, ist das Leitmotto von Christian Koenen. Der Hersteller von lasergeschnittenen SMT-Schablonen und Anbieter individueller Prozesslösungen will seinen Kunden bestmögliche Voraussetzungen für die elektronische Baugruppenfertigung bieten. In der probaten Kombination aus hoher Genauigkeit der Druckschablonen und fundiertem technischen Know-how stellt Christian Koenen Präzisionswerkzeuge zur Verfügung, die einen prozesssicheren Lotpastenauftrag für die gesamte Bandbreite an oberflächenmontierbaren Bauteilen und Komponenten sicherstellen. mehr...

Die 6. ETFN ist die ideale Plattform, um Lösungsansätze für neue Herausforderungen in der Elektronikfertigung zu erhalten – und dies wesentlich effektiver, als es auf großen Messen möglich ist.
Baugruppenfertigung-Elektronik-Technologie-Forum Nord

Auf nach Hamburg zum 6. ETFN!

19.01.2017Endspurt: Nächste Woche heißt es wieder  „Aus der Praxis für die Praxis“! Bereits zum sechsten Mal findet am 25. und 26. Januar 2017 in der Messehalle Hamburg-Schnelsen das ETFN – Elektronik Technologie Forum Nord – statt. Fachbesucher erleben auf dem Forum eine hochkarätige, praxisorientierte Veranstaltung, erhalten Einblick in zukunftsweisenden Technologien für die Baugruppenfertigung und können sich die Antworten auf viele Fragen live vorführen lassen. mehr...

Lückenlose Rückverfolgbarkeit: Mittels Barecode wird jeder Arbeitsprozess festgehalten und am Ende werden alle Blue-e+ Kühlgeräte einer hundertprozentigen Funktionsprüfung unterzogen.
Baugruppenfertigung-Industrie-4.0-gerechte Kühlsystemeproduktion Blue e+

Gut durchgetaktet mit Lean-Production

12.01.2017Effizienz als Unternehmensphilosophie: Mit der Kühlgeräteserie Blue e+ gelang Rittal eine leistungsgeregelte Schaltschrankkühlung mit hoher Energieeffizienz, die nachhaltig Standards setzt. Ergänzend dazu hat Rittal nun auch in der Produktion an der Effizienzschraube gedreht: So konzentriert das Unternehmen die Kühlgeräte-Produktion im italienischen Vallegio sul Mincio und hat hierfür eine eng getaktete Lean-Production aus der Taufe gehoben. mehr...

Der Flying-Probe-Tester MTS 505 Condor benötigt keinen Adapter, ist in jedes Produktionskonzept integrierbar, da er als In-Line-System und auch als Frontloader-Version verfügbar ist.
Baugruppenfertigung-Voll im Trend

Flying Prober weiterhin auf dem Vormarsch

12.12.2016Seinen MTS 505 Condor genannten Flying Prober hat Digitaltest entsprechend der sich verändernden Anforderungen kontinuierlich angepasst. mehr...

Besonders schnell testen: Beispielsweise können sie bei Batterieverbindungstests 1000 Zellen in weniger als 1 Minute (einschließlich der Zeit für die Ein- und Ausfuhr sowie der Passermarkenerkennung) testen.
Baugruppenfertigung-Für Batterieverbindungstests

Testzeit drastisch senken

12.12.2016Mit dem Mini-Fixture-Konzept der Flying Prober von Acculogic lassen sich anhand der Multi-Nadel-Köpfe kleine Testpunktfelder bei gleichbleibendem Muster sowie kleine Platinen in Nutzen wiederholt anfahren und kontaktieren. Dadurch kann die Testzeit drastisch gesenkt werden. mehr...

grafik_titel_neu
Baugruppenfertigung-Know-how und gelebte Praxis

Elektronik-Technologie-Forum Nord 2017

05.12.2016Im globalen Umfeld der Elektronikfertigung zählt vor allem technologische Kompetenz, die letztendlich für die Qualität der hergestellten Produkte ausschlaggebend ist. Zeitgleich sollen aber auch die Produktionskosten nachhaltig gesenkt werden, um international wettbewerbsfähig zu sein. Herausforderungen, mit denen die Hersteller elektronischer Systeme konfrontiert werden und die auf den ersten Blick schwer vereinbar scheinen. Das Anwenderforum ETFN, das am 25. und 26. Januar 2017 in der Messehalle Hamburg-Schnelsen stattfindet, gibt Antworten. mehr...

Zum 11. Mal trafen sich etwa 150 Teilnehmer um sich bei 12 hochkarätigen Fachvorträgen von Experten aus Forschung und Wirtschaft zu aktuellen Trends in der Aufbau- und Verbindungstechnologie auszutauschen.
Baugruppenfertigung-Elektronikfertigung unter die Lupe genommen

Technologieseminar „Wir gehen in die Tiefe“ hat Smart Factory im Visier

01.12.2016Zum 11. Mal trafen sich etwa 150 Teilnehmer, um sich bei 12 hochkarätigen Fachvorträgen von Experten aus Forschung und Wirtschaft zu aktuellen Trends in der Aufbau- und Verbindungstechnologie zu informieren – ausgiebige Gelegenheit zum Networking und Erfahrungsaustausch natürlich inklusive. mehr...

Jürg Schüpbach bleibt der Bestückautomaten-Branche treu: als Internationaler Sales & Marketing Manager von Essemtec.
Personen-Der Bestückautomaten-Branche treu geblieben

Bestückautomaten: Jürg Schüpbach startet bei Essemtec

01.12.2016Seine langjährige SMT-Erfahrung und fundiertes Know-how rund um Bestückautomaten kann Jürg Schüpbach nun als neuer Internationaler Sales & Marketing Manager von Essemtec einbringen. In seiner Position verantwortet er den gesamten Vertrieb und das Marketing des Schweizer Maschinenbauers und wird direkt an Frank Bose, CEO von Essemtec, berichten. mehr...

Organische und gedruckte Elektronik eröffnet mit ihrer Art Elektronik – dünn, leicht, flexibel, robust und kostengünstig zu produzieren neue Einsatzfelder.
Branchenmeldungen-OE-A: Umsatzwachstum von 17 Prozent erwartet

Industrie für organische und gedruckte Elektronik wächst

28.11.2016In der Branche der organischen und gedruckten Elektronik stehen die Zeichen weiter auf Wachstum, dies zeigt die aktuelle Geschäftsklimaumfrage der OE-A (Organic and Printed Electronics Association), Frankfurt. mehr...

Helga Schulz, CEO Polyplas, blickt auf das 30-jähriges Bestehen des Unternehmens zurück,
Branchenmeldungen-30-jähriges Firmen-Jubiläum bei Polyplas

Von der Elektronikfertigung zu Vakuumwerkzeugen

28.11.2016Polyplas, Emmerthal, feiert in diesem Jahr ihr 30-jähriges Bestehen. Kerngeschäft war zu Beginn die Elektronikfertigung inklusive der galvanischen Leiterplatten-Prozesse im Niederdruck Gas-Plasma-Bereich und Ultra-Clean vor dem Löten, ferner die Textilbehandlung von Rolle zu Rolle. mehr...

Helmut Bayer, Geschäftsführer der TQU Group
Branchenmeldungen-Anwendung der VDA-6.3-Standards

TQU Group kooperiert mit Audimus Saar Consulting

28.11.2016Die TQU Group hat eine Partnerschaft mit der Audimus Saar Consulting, Sulzbach/Saar, geschlossen. Als als Lizenzpartner des VDA-QMC (Qualitäts Management Center im Verband der Automobilindustrie) legt man mit der Partnerschaft den Schwerpunkt der Kooperation auf die Anwendung der Normen und Standards für die Automobilbranche. Audimus Saar Consulting ist eine qualifizierte Unternehmensberatung im Bereich Qualitätsmanagement. mehr...

Bild 2: Proben kontaktieren Pins auf einer Baugruppe. Wegen der beweglichen Nadeln sind beim FPT keine teuren Adapter erforderlich. Digitale Tests sind hingegen nur sehr eingeschränkt möglich.
Baugruppenfertigung-Ungelötete BGA-Pins finden

Testen ohne Testpunkte

28.11.2016Bei Mixed-Signal-Designs und anderen komplexen Baugruppen stoßen elektrische Tests an ihre Grenzen. Ein einzelnes Verfahren reicht nicht aus, um die Funktionsweise zu testen. Erst im Zusammenspiel können Testverfahren wie Flying Probe und Boundary Scan auch die Fehler finden, die eigentlich unauffindbar sind. mehr...

Hoher Anspruch – hartes Benchmarking: Frédéric Gaboriau hat die Lötanlagen unter die Lupe genommen und sich schließlich von Ersas Ecoselect 1 überzeugen lassen.
Baugruppenfertigung-Ça fonctionne!

Selektivlötanlage für Doppelreflowplatinen

24.11.2016Weit gefehlt, wer denkt, dass sich das mit einer 450 Kilometer langen Küstenlinie gesegnete Pays de la Loire lediglich auf die unter dem Unesco-Weltkulturerbe stehenden Schlösser und die kulinarischen Spezialitäten aus Land und Meer – allem voran den Adepten von Bacchus – reduzieren ließe. Seit über 40 Jahren ist Tronico bereits erfolgreich in der Elektronikfertigung aktiv – als EMS- und auch ODM-Anbieter – und hat Ersa als Systemlieferanten auserkoren. mehr...

Rainer Kurtz (2.v.l.) beim zeremoniellen Bandschneidens anlässlich der feierlichen Einweihung des Demo- und Technologie-Center des Kurtz-Ersa-Konzern im mexikanischen Guadalajara.
Branchenmeldungen-Mexiko-Präsenz erweitert

Ersa weiht Demo- und Technologie-Center in Guadalajara ein

24.11.2016Mit einem neuen Demo- und Technologie-Center in Guadalajara erweitert der Kurtz-Ersa-Konzern seine Präsenz in Mexiko. Die feierliche Eröffnung am 17. November 2016 stand komplett im Zeichen des geplanten Wachstums in Mexiko. mehr...

Die Umsetzung von Virtual Reality erfolgt mit einer Brille von Hashplay VR, mit dem Werner Wirth nun kooperiert.
Baugruppenfertigung-Werner Wirth in 3D

Produkt-Visualisierung mit Virtual Reality

22.11.2016Das auf Verbindungstechnik und Komponentenschutz spezialisierte Unternehmen Werner Wirth hat bei der diesjährigen Electronica-Messe in München erstmalig auf den Einsatz von Virtual Reality bei der Produktvisualisierung gesetzt. mehr...

Bild 2: Widerstand der ungelöteten Flussmittelrückstände gemäß Prüfung nach modifiziertem Elektromigrationstest nach [Weg11]. ELSOLD 1025 NC und 3007 NC mit sicherem Prüfergebnis, kritische Ergebnisse trotz L0-Klassifizierung bei einzelnen Wettbewerbsflussmitteln
Baugruppenfertigung-"Ungelötete“ Flussmittel eliminieren

Sichere Flussmittel für Selektivlötprozesse

17.11.2016Flexible Fertigungsmöglichkeiten, die gute Eignung für Baugruppen in Mischbestückung mit nur geringem THT-Anteil und moderne Anlagenkonzepte lassen Selektivlötprozesse mittels Miniwelle oder Hub-Tauch-Verfahren zunehmend attraktiv erscheinen. Diesen Vorteilen steht unter anderem in Hinblick auf die Sicherheit der Flussmittelrückstände nach dem Löten aber ein teils unterschätzter potenzieller Nachteil entgegen: Flussmittelrückstände fördern die Dendritenbildung. mehr...

Armin Riedel ist Vertriebsleiter von Innocoat.
Personen-Verstärkung für Baugruppenschutz

Armin Riedel ist Vertriebsleiter von Innocoat

15.11.2016Mit sofortiger Wirkung ist Armin Riedel zum neuen Vertriebsleiter von Innocoat berufen worden und in allen Belangen rund um den Baugruppenschutz zur Verfügung stehen. mehr...

Seite 1 von 196123...10...Letzte »
Loader-Icon