10.04.2014 | EMS-Hochzeit

Neways will die BuS-Gruppe übernehmen

Neways Electronics International gibt heute die Unterzeichnung einer Absichtserklärung bekannt, 100 Prozent der Anteile an der BuS Holding zu übernehmen. mehr

  • 07.10.2005 | RoHS: Umsetzung in der Bauteil-Logistik

    Methoden und Einzelne Schritte

    Die Umstellung von bleihaltigen auf RoHS-konforme Baugruppen ist ein Kraftakt‚ der ohne einheitliche Kennzeichnung der Bauteile und Geräten nicht zu bewerkstelli-gen ist. Der Übergang auf RoHS-konforme Komponenten ist ein Prozess, der alle Beteiligten der Supply Chain betrifft. Riese Electronic zeigt auf, wie logistische Ketten gelöst werden können. mehr

  • 07.10.2005 | AOI in der Praxis

    Perfekt ist besser

    Eine kleine Firma in Großbritannien entwickelt und produziert bestückte Leiterplatten für internationale Großfirmen der Elektronikbranche. Aber warum beauftragen große Unternehmen diese kleine Firma mit der Produktion ihrer Baugruppen? Weil sie sicher sein können, die bestmögliche Qualität und den optimalen Support zu bekommen – und diese Qualität wird durch Automatische Optische Inspektion sichergestellt, obwohl dies nur ein Faktor in der langen Kette der Qualitätsanforderungen ist. mehr

  • 06.10.2005 | Engineering im Fokus

    Fertigungsautomation und Selektiv-Inspektion

    Dass unsere Zukunft in der europäischen Region liegt, hört man heutzutage leider viel zu selten. Ein Rundum-Servcice-Unternehmen aus Tschechien weiß wovon es spricht, wenn von hohen Qualitätsstandards, individuellen Automatisierungslösungen oder Selektiv-Inspektions-Systemen nach Maß die Rede ist. mehr

  • 06.10.2005 | Schneiden, Schweißen und Beschriften mit dem Laser

    Technologisch up to date

    Nicht nur beim Schneiden von SMT-Schablonen, sondern auch im Bereich Laserfeinbearbeitung - heute Mikrotechnik genannt – ist der aus der Lasertechnik hervorgegangene Dienstleister Laserjob zu Hause, und das mit steigender Tendenz. Dabei steht die Qualitätssicherung ganz obern auf der Task-Liste. mehr

  • 06.10.2005 | Rückverfolgen bis zum einzelnen Elektronikbauteil

    Image-Schäden reduzieren

    Trotz ausgefeilter Mechanismen zur Qualitätsprüfung lassen sich Rückrufaktionen letztlich nie zu hundert Prozent vermeiden, z. B. wenn die Probleme erst bei der Produktbeobachtung auf dem Markt bekannt werden. Gut dran ist dann, wer jetzt genau nachvollziehen kann, in welchen Produkten die fehlerhaften Bauteile eingebaut sind. Traceability (Rückverfolgbarkeit) ist zwar heute in aller Munde, aber in der Elektronikfertigung wird sie selten so konsequent umgesetzt, dass man genau ermitteln kann, welche Bauteile, welcher Charge auf welcher Baugruppe verbaut wurden. mehr

  • 04.10.2005 | Galvanogeformte Schablonen: Für hochpräzisen Lotpastendruck

    VectorGuard

    Die galvanogeformten Vectorguard-Schablonen von DEK sind nicht nur schnell lieferbar, preiswert und einfachen zu recyceln, sondern vor allem auch für Ultra-Finepitch-Anwendungen geeignet. mehr

  • 09.09.2005 | Praktisch umgesetzt

    Rückverfolgbarkeit

    Wer die komplette Bauteilvorbereitung für die automatische Bestückung als Dienstleistung auf seine Fahnen geschrieben hat, tut gut daran, über einen eigenen Betriebsmittelbau zu verfügen. Bei S & P ist man mittlerweile so weit, dass komplette Maschinen kundenspezifisch entwickelt und in Zusammenarbeit mit Spezialisten wie Brady für noch so schwierige Problemlösungen umgesetzt werden können. mehr

  • 01.09.2005 | Aus einer Hand

    Prüftechnik und PDE/BDE

    Der Vorrichtungs-, Maschinen- und Anlagenbau (VMA) der Hella KGaA Hueck & Co., Lippstadt, bietet flexible Lösungskonzepte wie modulare Produktdatenerfassung für Automatisierungsanlagen. mehr

  • 14.07.2005 | Lukrative Marktnischen forcieren

    3. AT&S Technologieforum

    Mit rund 130 Teilnehmern war das 3. AT&S Technologieforum im Juni 2005 in Köln bis auf den letzten Platz ausgebucht. Angetan waren die Teilnehmer von der Themenvielfalt und Fachkompetenz der AT&S. Im Vordergrund der Geschäftsphilosophie der AT&S steht der Ansatz des „Total Cost Leadership“. Nicht die billigste Leiterplatte ist das Ziel, sondern vielmehr das Endprodukt. Unter diesem Blickwinkel soll der Kunde in die Lage versetzt werden, seine Produktion so kostengünstig wie möglich auszulegen. mehr

  • 14.07.2005 | Reinraumbekleidung im Mietservice

    Sauber allein reicht nicht

    Immer mehr Arbeitsprozesse finden in Räumen mit kontrollierten Umgebungsbedingungen statt. Diese Reinräume unterliegen strengen Richtlinien. Das hat Konsequenzen für die Mitarbeiter, denn der Mensch ist im Reinraum die größte Kontaminationsquelle. mehr

 
© Hüthig Verlag Impressum | AGB | Datenschutz | Über Uns | Kontakt

Durchsuchen Sie all-electronics.de durch Eingabe einer infoDirekt-Nummer