Anzeige

Industrie 4.0

Safety modular

Bei Bediengeräten wird sich in den nächsten Jahren sehr viel ändern.
SPS IPC Drives 2017-Interview mit Franz Aschl, Sigmatek

Safety-Panel macht mobil

16.11.2017- InterviewModulare Maschinenkonzepte brauchen modulare Sicherheitstechnik – erst recht, wenn Maschinenteile in der Produktion gewechselt werden sollen. Das verlangt nach neuen Safety-Ansätzen, wie sie der Österreichische Anbieter von Automatisierungstechnik Sigmatek auf der SPS IPC Drives mit einem sicheren mobile Panel jetzt vorstellt. Innovationsmanager Franz Aschl zu den Hintergründen. mehr...

782iee1117_Anlaufbild_Safety_Einstiegbild
Human Machine Interface-Safety modular

Smart Factories brauchen flexible Maschinensicherheit

16.11.2017- FachartikelIndustrie 4.0 treibt die Vision, dass sich Anlagen rasch und dynamisch an veränderliche Produktionserfordernisse anpassen. Voraussetzung dafür sind modular konzipierte Maschinen, Roboter und Fördereinrichtungen, deren Zusammenstellung während des Betriebs hochgradig variieren kann. Dieses Idealbild stellt völlig neue Anforderungen an die funktionale Sicherheit zum Schutz von Mensch und Maschine. mehr...

Anzeige
Bieten Echtzeit Automation unter Windows künftig gemeinsam an. Klaus Rottmayr, Geschäftsführer Spectra (links) und Jürgen Rall, Geschäftsführer Sybera: „Durch unsere Zusammenarbeit profitiert der Kunde von einer aufeinander abgestimmten Lösung für Echtzeit Automation unter Windows.“
SPS IPC Drives 2017-Schwäbische Connection

Interview mit Klaus Rottmayr und Jürgen Rall

15.11.2017- InterviewEinsatzfertige Automatisierungs-Rechner unter Windows als Komplettpaket. Das ist das Ziel der Partnerschaft zwischen den Firmen Spectra und Sybera. Die Geschäftsführer Klaus Rottmayr und Jürgen Rall zu den Hintergründen. mehr...

Der Browser ist das Frontend des Engineering-Tools Michael Matthesius, Weidmüller Redaktion IEE
SPS IPC Drives 2017-Engineering-Tool im Tornister

Interview mit Michael Matthesius, Weidmüller

15.11.2017- InterviewDie Designstudie ‚u-control‘ stieß auf der SPS IPC Drives 2016 auf reges Interesse. Jetzt steht bei Weidmüller die Markteinführung der Web-basierten Automatisierungsplattform u-control an. Michael Matthesius, Leiter der ‚wiederbelebten‘ Division Automation Products and Solutions, erläutert die Besonderheiten dieser SPS-Generation. mehr...

Mit der Smart-Safety-Lösung von Schmersal lassen sich Daten von Sicherheitssensoren über ein SD-Gateway in eine beliebige Cloud übertragen.
Industrie 4.0-Safety-to-Cloud

Industrie-4.0-tauglich: Smart-Safety-Lösung

14.11.2017- ProduktberichtDie Schmersal-Gruppe stellt eine Industrie-4.0-taugliche Safety-to-Cloud-Lösung vor, die eine vorausschauende Wartung und Instandhaltung ermöglicht. mehr...

Beim Thema Industrie 4.0/IIoT darf die Sicherheit nicht zu kurz kommen. Das hat auch die EU erkannt und fördert ein Projekt zur IoT-Sicherheit.
Industrie 4.0-EU-Projekt zur IoT-Sicherheit

Fujitsu übernimmt technische Leitung

14.11.2017- NewsFujitsu amtiert als technische Leitung in einem neuen von der EU finanzierten Innovationsprojekt zu Sicherheit für das Internet der Dinge. „Protecting Digital Industries“ soll – so der Plan – die digitale Welt sicherer machen, indem es automatisiertes Risikomanagement von IoT-Systemen in Automotive-, Produktions-, Gesundheits- und weiteren kritischen Infrastrukturen ermöglicht. mehr...

Mit der Data-Feed-OPC-Suite bietet Softing eine Komplettlösung für IPC- und IoT-Cloud-Kommunikation.
Industrie 4.0-Industrial IoT

Komplettlösung für OPC- und IoT-Cloud-Kommunikation

14.11.2017- ProduktberichtMit seinen Produkten und Lösungen für die Realisierung der vernetzten Automatisierung schließt Softing Industrial die technologischen Lücken zwischen OT und IT. Damit werden die Voraussetzungen für den reibungslosen Datenaustausch in Industrie-4.0-Anwendungen geschaffen. mehr...

Die Kerntechnologie zur Realisierung einer „Intelligenten Fertigung“ ist die Vernetzung verschiedenster Systeme über das Internet of Things (IoT).
Industrie 4.0-OPC UA favorisiert

VDMA: Ohne Standards keine Industrie 4.0

14.11.2017- NewsDer Lenkungskreis Technikpolitik des VDMA hat sich klar zur Rolle von Normen und Standards in Industrie 4.0 positioniert. „Ziel von Industrie 4.0 ist die Vernetzung der einzelnen Maschinen, die am Produktionsprozess beteiligt sind, des Produktes selbst, aber auch der Mitarbeiter und der Kunden. Voraussetzung dafür ist, dass alle Komponenten zusammenpassen“, sagte Dr. Burkhard Raith, Vorsitzender des VDMA Lenkungskreis Technikpolitik. mehr...

Die Kombination aus RCM-Überwachung und Visualisierung erhöht die elektrische Sicherheit auf unserem Messegeländs. Stefan Winkelmann, NürnbergMesse
SPS IPC Drives 2017-Transparenz über alle Hallen

Interview mit Stefan Winkelmann, Nürnberg Messe

14.11.2017- Interview15 Hallen mit rund 170.000 m² Fläche, 50.000 m² Freifläche und ein Kongresszentrum für knapp 13 000 Teilnehmer – energietechnisch gleicht das Messezentrum Nürnberg einer Kleinstadt. „Der Ausfall der Stromversorgung während der SPS IPC Drives wäre der Super-GAU“, betont Stefan Winkelmann, Leiter Technischen Gebäudemanagement. Deshalb setzt die Nürnberg Messe auf eine kontinuierliche Differenzstromüberwachung der Stromkreise – live zu sehen in Halle 4, Stand 351. mehr...

767iee1117_Anlaufbild-Vordergrund
SPS IPC Drives 2017-Messtechnik-Edge

MSR in Zeiten globaler Vernetzung

13.11.2017- FachartikelAuch die Messtechnik befindet sich in Zeiten von Industrie 4.0 im Umbruch. Insbesondere in den Bereichen Zusammenführung, Analyse und Verteilung von Messdaten werden neue Konzepte benötigt. Mit der Loggito-Geräteserie und der Client-Server-Software ProfiSignal Web hat Delphin Technology können sich Anwender diesen Herausforderungen stellen. mehr...

siemens-ergebnis-im-dritten-quartal-krftig-auf-174-mrd-euro-gestiegen-joe-kaeser-vorstandsvorsitzender.jpg
Branchenmeldungen-Umsätze und Gewinne steigen

Siemens mit „herausragendem Geschäftsjahr“

10.11.2017- NewsIm Geschäftsjahr 2017 hat Siemens Umsatzerlöse von 83 Milliarden Euro erwirtschaftet. Das entspricht einem Plus von 4 % im Vergleich zum Vorjahr. Das Ergebnis des industriellen Geschäfts stieg um 8 % auf 9,5 Milliarden Euro. Dabei gehört der Geschäftsbereich 'Digital Factory' zu den Gewinnern. mehr...

Mit RiLine Compact steigt Rittal in das Marktsegment der Kleinverteilungen ein.
SPS IPC Drives 2017-Schluss mit Kabelsträngen

Interview mit Michael Schell, Rittal

09.11.2017- InterviewDer Schaltschrankbau gilt als einer der letzten Bereiche in der Elektrotechnik mit einem geringen Standardisierungsgrad; zu unterschiedlich sind die Komponenten und deren Verdrahtung. Eliminieren kann der Systemlieferant Rittal das Problem nicht, wohl aber den Installationsaufwand mit einem kompakten Stromverteilungssystem reduzieren. Die Redaktion sprach im Vorfeld der SPS IPC Drives mit Michael Schell, Leiter Produktmanagement Enclosures und Power Distribution. mehr...

„2017 ist für Turck das erfolgreichste Geschäftsjahr in der Unternehmensgeschichte“, so Christian Wolf anlässlich der Jahrespressekonferenz in der Unternehmenszentrale in Mülheim an der Ruhr. Turck
Industrie 4.0-Stabiles Allzeit-Hoch

Turck forciert Industrie-4.0-Strategie

08.11.2017- NewsWas kommt nach einem guten Jahr? Bei Turck in Mülheim ein noch besseres. Geschäftsführer Christian Wolf zog vor der SPS IPC Drives Bilanz. mehr...

B&R Usermeeting
SPS IPC Drives 2017-Marktforschung Automation

Stimmen aus der Praxis

08.11.2017- FachartikelEins vorweg: Als repräsentativ kann man die Umfrage nicht bezeichnen. Aber bei deutlich über 600 Millionen Euro Umsatz und einem über alle Branchen verteilten Kundenstamm, darf man die Antworten der Teilnehmer des diesjährigen B&R-User-Meetings durchaus als Stimmungsbild verstehen, wenn nicht gar als Trendbarometer. mehr...

Gemeinschaftsentwicklung: Das von den Grob-Werken und Schubert System Elektronik gemeinsam entwickelte Bedienterminals Grob4Pilot am 5-Achs-Universalbearbeitungszentrum G350-Generation 2. Schubert
SPS IPC Drives 2017-Maßanzug für Bearbeitungszentren

Maschinenbauer Grob nutzt Framework-Lösung bei neuer Generation Bedienpanel

08.11.2017- FachartikelDigitalisierung und Industrie-4.0-Konzepte schreiten in der fertigenden Industrie voran. Eine wichtige Voraussetzung dafür ist eine durchgängige Kommunikation von der ERP-Ebene bis zur Maschine. Die Grob-Werke in Mindelheim haben daher die Bedienphilosophie ihrer Bearbeitungszentren mit den Tools ihrer Tool-Box Grob-Net4Industry in einem Bedienpanel kombiniert, das auf der EMO Premiere feierte. mehr...

Meine Empfehlung für den Umgang mit dem Thema Industrie 4.0 und Digitalisierung: Das Eine tun und das Andere nicht lassen. Klaus Rottmayr, Geschäftsführer Spectra in Reutlingen.
SPS IPC Drives 2017-Schon vier Jahre Marketing?

Kommentar zu Industrie 4.0 von Klaus Rottmayr, Geschäftsführer Spectra GmbH

08.11.2017- KommentarGut vier Jahre sind seit der offiziellen Umsetzungsempfehlung zum Thema Industrie 4.0 auf der Hannover Messe 2013 vergangen. Seit der ersten Veröffentlichung auf der Hannover Messe 2011 sogar über sechs Jahre. Und was ist seither in der vierten industriellen Revolution passiert? mehr...

Cyberangriff können Unternehmen teuer zu stehen kommen und den Ruf schädigen.
Industrie 4.0-IT-Sicherheitskonzepte für Industrie 4.0

Angreifer in die Zonen weisen

07.11.2017- FachartikelDie Cyberkriminalität nimmt zu. Trotzdem fällt das Stichwort IT-Sicherheit im Kontext von Industrie 4.0 nicht immer an vorderster Stelle. Doch bei dem steigenden Grad der Vernetzung sowie der zunehmenden Abhängigkeit von Daten ist es geradezu leichtsinnig, sicherheitsrelevante Aspekte außer Acht zu lassen. Denn insbesondere Produktion und Fertigung sind beliebte Ziele für Angreifer, weil hier das Schutzniveau oft nicht ausreicht. Das ist eine unnötig offene Flanke. mehr...

1000xkschnp06
Kommunikation-Smart Safety Solution

Daten sicher vom Sensor in die Cloud bringen

30.10.2017- ProduktberichtDie Schmersal Gruppe zeigt auf der SPS IPC Drives mit der Smart Safety Solution eine Safety-to-Cloud-Lösung: Alle Sicherheitsprodukte des Unternehmens mit einem SD-Interface (Serielle Diagnose), können über die Sicherheitssteuerung PSC1 oder ein SD-Gateway sowie per Edge-Gateway alle zyklischen SD-Interface-Sensordaten im OPC UA-Format in eine Cloud übertragen. mehr...

Ist die Anlage – oder ein Teil davon – mit Grafcet programmiert, kann der Betreiber mit der Software die Programm-Logik ändern.
Industrie 4.0-Die Lücke schließen

Grafcet auf die SPS bringen

27.10.2017- FachartikelDie europäische Norm Grafcet (DIN EN 60848) von 2002 beschreibt in der Automatisierungstechnik die Funktionsweise von Anlagen – ähnlich einem Funktionsplan. So alt wie Grafcet ist, so alt ist auch der Gedanke, die Ablaufsteuerung nicht nur zur Planung und Dokumentation zu nutzen, sondern zusätzlich für die Programmierung der SPS. MHJ-Software erfüllt jetzt diesen Wunsch, unter anderem für Siemens Steuerungen. mehr...

Mit dem Levante brachte Maserati seinen 
ersten SUV auf den Markt. Comau war dabei für 
die automatisierte Fertigungslinie sowie Füge- 
und Endbearbeitungsverfahren mitverantwortlich.
Robotik-Automatisieren im Zeichen des Dreizacks

Robotik in der Produktion bei Maserati

26.10.2017- FachartikelFür sein erstes SUV-Modell benötige Maserati eine automatisierte Fertigungslinie sowie Füge- und Endbearbeitungsverfahren für einen Mix aus Leichtbaumaterialien. Dafür beauftragte der italienische Luxusautomobilhersteller das Unternehmen Comau damit, ein skalierbares Fertigungsverfahren für die automatisierte Montage und Endbearbeitung der vorderen und hinteren Aluminiumtüren zu entwickeln – inklusive fünf Gelenkroboter und Rollfalz-System mit Fernwartung. mehr...

Seite 1 von 14123...10...Letzte »
Loader-Icon