Anzeige

Robotik

Warum der Einsatz von Robotern mehr Arbeitsplätze erhält als vernichtet

751iee0218_B2_P4Q- 9
Robotik-Schluss mit starren Prozessen

Cobots als Alternative zur SPS?

18.04.2018- FachartikelTrotz ihrer Vorteile ist die Nutzung und Programmierung von klassischen SPSen aufwendig und kompliziert. Im Zuge der Mensch-Roboter-Kollaboration bieten sich immer intelligenter werdende Cobots als Alternative zur klassischen Steuerung an – zum Beispiel bei Klein-Serien und der Verkettung von Maschinen. mehr...

Der Roboter Honeybot lässt sich über das Internet überwachen und steuern und setzt sich erst dann in Bewegung, wenn ein Hacker darauf zugreift.
Branchenmeldungen-"HoneyBot" soll wichtige Erkenntnisse über Cyber-Attacken sammeln

Roboter schützt Fabriken bei Hacker-Angriffen

10.04.2018- NewsForscher des Georgia Institute of Technology haben mit dem „HoneyBot“ einen Roboter entwickelt, der Fabriken und andere Einrichtungen vor Hackern schützen soll. Die Maschine ist eine Art physikalische Variante einer „Honeypot“-Software, mit der IT-Experten versuchen, Cyber-Kriminelle anzulocken, um wichtige Erkenntnisse über ihre Attacken zu sammeln. mehr...

Anzeige
Nicht erschrecken: Augmented- und Virtualy Reality gehören 2018 zum Erscheinungsbild der HMI.
Branchenmeldungen-Vorbericht zur Hannover Messe 2018

Die nächste Stufe von Industrie 4.0

09.04.2018- NewsUnter dem Leitthema ‚Integrated Industry – Connect & Collaborate’ zeigen die Hannover Messe und CeMAT, wie die Vernetzung in der Industrie neue Formen des Wirtschaftens, des Arbeitens und der Kollaboration schafft. Das Ergebnis: mehr Produktivität und neue Geschäftsmodelle. mehr...

Schrauben identifizieren, vereinzeln und gezielt nach einer greifen – Roboter können dem Menschen schon einige Aufgaben abnehmen, aber Schüttgutkisten haben durchaus ihre Tücken – noch.
Robotik-Smarter Griff in die Kiste mit 'Deep Grasping'

Künstliche Intelligenz: Roboter sollen Greifen selbst lernen

28.03.2018- NewsDas Fraunhofer IPA hat sein 'Griff in die Kiste'-System um Künstliche Intelligenz erweitert. Dadurch soll der Roboterarm lernen, sich auf ihm unbekannte Arbeitsaufgaben einzustellen. Inspiriert wurden die Forscher durch ein Projekt von Google. Jedoch unterscheiden sie sich in einem entscheidenden Punkt. mehr...

Der Robotics Award honoriert technologische Innovationen, die einen Beitrag zu robotergestützten Lösungen im Bereich industrielle Automatisierung oder mobile Roboter und autonome Systeme leisten.
Robotik-Verleihung auf der Hannover Messe

Die Finalisten des Robotics Award 2018 stehen fest

28.03.2018- Newsdrag&bot, das Fraunhofer IFAM und die Heinz Berger Gruppe – diese drei sind noch im Rennen um den Robotics Award 2018. Unter den möglichen Preistträgern findet sich eine Programmier-Plattform, mobile CNC-Roboter und eine Prozesskette mit über 30 vernetzen Robotern. mehr...

3D-gedruckte Kunststoffgreifer ermöglichen 85 % Kosten- und 70 % Zeitersparnis im Vergleich zu Varianten aus Aluminium.
Robotik-12 Stunden statt 6 Wochen

3D-gedruckte Kunststoffgreifer sparen Zeit und Geld

22.03.2018- FachartikelGreift der Adler ein Beutetier, passt er seinen Krallengriff blitzschnell der Größe an. Von dieser Flexibilität kann die Verpackungsindustrie nur träumen, denn die üblichen Metallgreifer sind meist nur auf ein einziges Format beschränkt. Zudem: Die Fertigung eines passenden Greifers bei einem Produktwechsel dauert Wochen und ist teuer. 85 % günstiger und 70 % schneller geht es dagegen mit robusten und leichten Kunststoffgreifern – direkt aus dem 3D-Drucker. mehr...

Roboter-Prototyp in der Anwendungsstudie bei Woll Maschinenbau in Saarbrücken: Der Roboterarm unterstützt einen Menschen bei Schweißarbeiten durch Halten und Positionieren des Werkstücks während des Schweißprozesses.
Robotik-Warum der Einsatz von Robotern mehr Arbeitsplätze erhält als vernichtet

Sollen Roboter Steuern zahlen?

06.03.2018- KommentarOb Büroangestellte oder Berufskraftfahrer, ob Bankkaufleute oder Buchhalter: Maschinen gefährden etwa die Hälfte der heutigen Jobs – so ist es immer wieder zu lesen. Deshalb scheint die Idee verlockend, Roboter zu besteuern. Schließlich zahlen Arbeitskräfte aus Fleisch und Knochen doch auch Lohn- und Einkommensteuer. mehr...

601-kuka-aufmacher-8-roboteranwendung-automobilindustrie.jpg
Branchenmeldungen-Deutschland auf Rang 3

Roboterdichte steigt weltweit auf Rekordwert

09.02.2018- NewsMit einer durchschnittlichen Roboterdichte von 74 Einheiten pro 10000 Mitarbeiter hat der globale Durchschnitt in der Fertigungsindustrie 2016 einen neuen Rekord erreicht (2015: 66 Einheiten). Deutschland liegt mit 309 Einheiten auf Rang 3. Nummer 1 und 2 kommen aus Asien. mehr...

Um seine Intralogistik zu automatisieren, setzt Honeywell auf mobile Roboter.
Robotik-Selbst Laufen war gestern

Mobile Roboter entlasten Mitarbeiter

30.01.2018- FachartikelBei Honeywell Analytics in England führte die Automatisierung von innerbetrieblichen Warentransporten mittels dreier mobiler Roboter dazu, dass sechs Mitarbeiter wieder höher qualifizierten Tätigkeiten nachgehen können. mehr...

Die Cloud-basierte Navigationstechnologie, entwickelt am Fraunhofer IPA, macht den Einsatz von fahrerlosen Transportsystemen verlässlicher, flexibler und effizienter.
Branchenmeldungen-Kooperative Kartierung für FTS

Roboter-Navigation über die Cloud

19.01.2018- FachartikelEin Forscherteam von der Abteilung Roboter- und Assistenzsysteme am Fraunhofer IPA hat eine Cloud-basierte Navigationstechnologie entwickelt, die den Einsatz von fahrerlosen Transportsystemen (FTS) verlässlicher, flexibler und effizienter macht. mehr...

German Bionic Cray X wurde speziell für die manuelle Handhabe von Gütern und Werkzeugen konzipiert und verringert beim Heben schwerer Lasten den Kompressionsdruck im unteren Rückenbereich. Damit wird Verletzungen vorgebeugt.
Robotik-Keine Zukunftsmusik mehr

Erstes Exoskelett Made in Germany geht in Serie

17.01.2018- NewsDas erste in Deutschland entwickelte und produzierte Exoskelett des Augsburger Robotikspezialisten German Bionic Systems geht in die Serienfertigung: Cray X wurde speziell für die manuelle Handhabe von Gütern und Werkzeugen konzipiert und verringert den Kompressionsdruck im unteren Rückenbereich beim Heben schwerer Lasten. mehr...

Offizielle Eröffnung des Erweiterungsbaus in Allershausen bei München
Branchenmeldungen-Robotics Division

Yaskawa eröffnet Erweiterungsbau in Allershausen

17.01.2018- NewsNach neunmonatiger Bauzeit hat Yaskawa am Standort Allershausen bei München einen Erweiterungsbau in Betrieb genommen. Damit stärkt das Unternehmen seine Produktions- und Lagerkapazitäten am Hauptsitz der europäischen Robotics Division. mehr...

Mit dem Melfa-Roboter steigt der japanische Konzern in das Thema Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK) ein.
Branchenmeldungen-Näher am Anwender

Mitsubishi stellt seinen ersten Cobot vor

08.01.2018- NewsAuf der SPS IPC Drives zeigte Mitsubishi Electric erstmals einen kollaborativen Roboter, der ohne Schutzabsperrung mit einem Bediener zusammenarbeitet. Außerdem: ein Update des modularen Linear Transfer Systems. mehr...

Für die Membranbeschichtung der Kopfhörerlautsprecher platziert ein Arbeiter ein geschweißtes Bauteil auf einer vordefinierten Fläche, sodass die in der Roboterapplikation integrierte Kamera das Werkstück erkennt und der Cobot es aufnehmen kann.
Robotik-Handshake gelungen

Kollaborierende Roboter optimieren Kopfhörerproduktion

21.12.2017- FachartikelUm weiterhin in Deutschland produzieren zu können, hat sich der Hersteller von Audio­geräten Beyerdynamic ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: die Produktivität bei gleicher Kapazität soll um 50 % steigen, ohne dabei Qualitätsstandards zu vernachlässigen. Ermöglichen soll das der Einsatz von kollaborierenden Robotern – genauer gesagt ‚Jonathan‘ und ‚Fritzchen‘. mehr...

Tunnelblick
Branchenmeldungen-Investition in die Fabrik der Zukunft

Kuka akquiriert Visual Components

20.12.2017- NewsKuka kauft Visual Components, ein Unternehmen, das sich auf Softwarelösungen für die 3D-Simulation in der Fabrikplanung und Visualisierung und Simulation von Produktionsprozessen spezialisiert hat. Mit der Akquisition will der Roboterhersteller sein Produktportfolio ergänzen und sich besser für die Zukunft aufstellen. mehr...

Handling-Roboter Motoman GP25 Yaskawa Europe
Antriebstechnik-Antriebstechnik

Schnelle Handling-Roboter im schlanken Design

14.12.2017- ProduktberichtDer Motoman GP25 mit einer Traglast von 25 kg erweitert die GP-Serie. Die kompakten Handling-Roboter sind für besonders schnelle Füge-, Verpackungs- und allgemeine Handhabungsapplikationen vorgesehen. mehr...

Cobot Sawyer mit Intera 5.2 Rethink Robotics
Antriebstechnik-Robotik

Cobot liefert Daten in Echtzeit

13.12.2017- ProduktberichtIntera 5.2 ist die aktuelle Erweiterung des eigens für den kollaborativen Roboter Sawyer entwickelten Betriebssystems und gibt Unternehmen einen besseren Einblick in unternehmenskritische Daten in Echtzeit. mehr...

Roboter-Prototyp in der Anwendungsstudie bei Woll Maschinenbau in Saarbrücken: Der Roboterarm unterstützt einen Menschen bei Schweißarbeiten durch Halten und Positionieren des Werkstücks während des Schweißprozesses.
Branchenmeldungen-Mensch-Roboter-Kollaboration

Aktoren für ein eigensicheres robotisches Verhalten

11.12.2017- NewsDie Zusammenarbeit von Mensch und Roboter sicher und effizient zu gestalten – das war das Ziel des von der EU teilgeförderten Verbundprojekts FourByThree. Das Robotics Innovation Center des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) hat dafür Aktoren beziehungsweise Antriebselemente entwickelt, die ein eigensicheres robotisches Verhalten ermöglichen. mehr...

Das Greifsystem für die Lagerschilde besteht aus drei im Abstand von 120 Grad angeordneten Einzelgreifern.
Robotik-Roboterautomation eines Produktionsdrehautomaten

Dreifachgreifer steigert Output

08.12.2017- FachartikelNebenzeiten verkürzen, Autonomie schaffen und Platzbedarf klein halten. Das waren die Ziele, die ein Kleinmotorenhersteller mit einer robotergestützten Bestückung einer Werkzeugmaschine erreichen wollte – inklusive automatischem Greiferwechsel und Dreifachgreifer. mehr...

Kollaborierende Roboter CZ Nachi Europe
Antriebstechnik-Robotik

Cobots durch sanften Druck programmieren

24.11.2017- ProduktberichtWesentlicher Vorteil der kollaborierenden sechsachsigen Roboter der Serie CZ sind die sensitiven, rundum glatten Außenflächen. Dort reagieren die Cobots auf Druck und Berührung und können deshalb in direktem Kontakt mit Menschen etwa in der Montage oder Kommissionierung eng zusammenarbeiten. mehr...

Seite 1 von 3123
Loader-Icon